Dragonball Super wird auf eine längere Zeit pausiert!

Schlechte Neuigkeiten für alle Dragonball Super Fans!

Als sei es nicht bereits genug, dass die Fans eine Woche auf eine neue Folge warten müssen, oder dass ab und zu der Anime wegen Feiertagen nicht ausgestrahlt wird, kommt nun die Horrornachricht!

Es wurde nämlich vor Kurzem von Toei Animation bekannt gegeben, dass Dragon Ball Super im März pausieren wird! Wie lange die Pause von Dragon Ball Super dauern wird, ist bisher noch unbekannt.

Vegeta

Statt Dragonball Super wird ab dem 1. April 2018 die Anime-Serie GeGeGe no Kitarō auf dem Sendeplatz von Dragon Ball Super ausgestrahlt.

In dieser Serie spricht sogar die Synchronsprecherin von Son Goku eine Rolle. Und zwar wird Masako Nozawa ihre Stimme dem Vater des Protagonisten leihen.

GeGeGe no Kitarō

Teaser zu GeGeGe no Kitarō:

Hinzukommt noch, dass am 25. Februar und am 11. März ein Sportevent stattfinden wird, welche auf dem Sendeplatz von Dragonball Super ausgestrahlt werden.

Somit bleiben den Fans nur noch 8 Folgen Dragonball Super, bis es dann pausiert wird.

Son Goku und Vegeta

Fuji TV stellt allerdings ausdrücklich klar, dass das nicht das Ende von Dragonball Super ist. Dragonball erlebe nämlich zurzeit den Hype seiner Geschichte.

Millionen von Kinder und sogar Eltern schauen weltweit Dragonball Super, was ein riesen Erfolg für das Franchise darstellt. Umso mehr irritiert es allerdings die Fans, warum der Anime pausiert wird.

Auch wenn diese Nachricht für viele Fans eine Horrornachricht ist, sollte man hier nicht vergessen, dass Dragonball Super im März nicht komplett enden wird. Das Tournament of Power ist ein Teil der „Universe Survival Saga“ in Dragonball, welche bereits am 5. Februar 2017 begonnen hatte. Schnell gingen da die Gerüchte in den sozialen Netzwerken herum, dass Dragonball Super nach dieser Survival Saga enden wird. Die Pause findet auch genau an diesem Zeitpunkt statt.

Dies korrelierte auch mit der Aussage eines Produzenten, welcher sagte, dass ca. 100 Episoden von Dragonball Super geplant seien und dann die Resonanz entscheiden werde, ob es weitere Folgen geben wird – was scheinbar positiv ausgefallen sein muss, da Fuji TV offiziell bestätigte, dass weitere Folgen kommen werden.

Auch der Regisseur von Dragonball Super bestätigte, dass die Gerüchte über das Ende von Dragonball Super nach der Survival Arc nicht stimmen. Er ging sogar so weit und behauptete, dass die Saga nur eine Aufwärm-Saga sei!

Also dürfen wir uns in Zukunft, trotz der negativen News, noch auf viel Dragonball Super freuen!

Hier könnt ihr das Interview sehen, in dem der Regisseur die Gerüchte dementierte:

Quelle: saiyanisland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen