Phanimenal

One Piece bald schon auf Netflix!

Wie wir wissen hat Netflix bereits angekündigt, dass sie es sich vorgenommen haben, dieses Jahr mehr Animes auf der beliebten Streaming-Plattform anzubieten. Von eigenen Produktionen bis hin zu lizenzierten Animes soll es künftig mehr Auswahl im Anime-Bereich auf Netflix geben.

Nun wurde vor Kurzem auf der offiziellen Webseite von One Piece bekannt gegeben, dass sich Netflix die Übertragunsrechte vom Anime One Piece gesichert hat und in Zukunft sämtliche Episoden von One Piece ausstrahlen wird. Vorerst ist allerdings nur Japan von diesem Schritt betroffen.

Es ist kein Wunder, dass Netflix sich entschieden hat, One Piece mit in ihr Programm aufzunehmen.  One Piece gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Franchises der Welt.

Die Serie umfasst mittlerweile über 800 Episoden und der gleichnamige Manga von Eiichiro Oda hält sogar einen Guinness World Record, mit knapp 900 Kapiteln, für die meistveröffentlichten Comicbücher der gleichen Serie von einem einzelnen Autor. Daher ist One Piece auch weltweit der meistverkaufte Manga.

One Piece

Was noch für den Erfolg spricht, ist das kommende Videospiel und zugleich das erste Open-World-Game One Piece: World Seeker, an dem Bandai Namco Entertainment gerade arbeitet.Deswegen wird die Entscheidung, die Netflix gefallen hat, vielen Fans erfreuen, jedoch nur die in Japan.

Es wäre aber durchaus denkbar, dass Netflix das beliebte Serien-Franchise weltweit anbieten wird, da sie weltweit gefragt ist und sie dadurch mehr profitieren könnten. Dies würde insbesondere mit den Plänen von Netflix korrelieren.

Quelle: onepiecepodcast