Dragon Ball Xenoverse 2: Neue Bilder von Son Gokus „neuer Form“ aufgetaucht!

Das DLC Pack 6, welches offiziell den Namen Extra Pack 2 trägt, von Dragon Ball Xenoverse 2 wird im Februar 2018 für die Playstation 4, Xbox One, Nintendo Switch und für den PC via Steam erscheinen.

Vor Kurzem kündigte Bandai Namco Entertainment an, dass Perfect Ultra Instinct Goku ein spielbarer Charakter in Dragon Ball Xenoverse 2 sein wird. Mit dem Perfect Ultra Instinct ist Goku in seiner mächtigsten Form, in der sich sein Körper von alleine bewegt, um nicht nur Gegnern auszuweichen, sondern auch mit mächtigen Angriffe zurückzuschlagen.

In dieser Form schillern seine Haare sowie seine Augen silbrig.

Neben Perfect Ultra Instinct Goku werden Jiren, die Dragon Ball Super-Version von Android 17, sowie Fu spielbare Charaktere in Dragon Ball Xenoverse 2 sein.

Jiren ist ein Mitglied der Pride Trooper und der stärkste Krieger des 11. Universums. Er wurde zum ersten Mal in Dragon Ball Super während der Universal Survival Saga vorgestellt.

In Xenoverse 2 verfügt Jiren über Spezial-Attacken, wie Mediation und Power Rush. Die Dragon Ball Super-Version von Android 17 besitzt neue Fähigkeiten, die zuvor in Dragon Ball Z nicht gezeigt wurden. In Xenoverse 2 besitzt er nämlich die Fähigkeit Angriffe zu absorbieren und er kämpft in einem neuen Stil.

Es wird eine neue Story geben, die sich um den mysteriösen Teenager Fu drehen wird. Fu wird die Rolle des Bösewichten einnehmen. Es ist bisher wenig über Fu bekannt, doch man weiß, dass er mit einem Schwert ausgestattet ist und böse Absichten hegt. Mira und Towa waren ursprünglich zwei Charaktere aus dem Computerspiel Dragon Ball Online. Laut Gerüchten scheint der mysteriöse Charakter eine erwachsene Version des Sohnes von Mira und Towa zu sein.

Fu in Dragon Ball Xenoverse 2
Fu aus Dragon Ball Online

Wenn man sich die Bilder anschaut, dann kann man gemeinsame Merkmale erkennen, wie die lila Haut, die roten Augen und die spitzen Ohren. Doch dies sind nur reine Spekulationen.

Zusätzlich werden Spieler die Möglichkeit haben ihre Dragon Ball-Charaktere, wie Goku und Vegeta, umzugestalten. Neben der Umgestaltung des Aussehens, kann man auch Angriffe und Farben anpassen.

Im Video konnte man beispielsweise sehen, wie Adult Gohan das Vater-Sohn-Kamehameha einsetzte, obwohl dies die Spezialattacke von Teen Gohan ist. Es werden außerdem neue Outfits verfügbar sein.

Zusammen mit dem DLC Pack 6 wird es außerdem ein kostenloses Update geben. Das Update wird ein neues Kampfsystem, neue Avatar-Skills und neue Spezial Kostüme für Dragon Ball Charaktere beinhalten.

Das neue Kampfsystem beinhaltet einen so genannten Limit Burst der einmal pro Kampf angewendet werden kann. Spieler können vorübergehend ihre Fähigkeit dramatisch erhöhen, abhängig der Anzahl an Mitgliedern im Gegnerteam. Die Art des Boosts hängt vom Charakter ab. Manche Charaktere können die Kraft ihrer Teammitglieder erhöhen, manche wiederum können den Status des Gegners senken.

Limit Burst

Das kostenlose Update wird einen neuen Avatar beinhalten: „Awaken Skill with the Super Saiyan God Super Saiyan“. Mit diesem Avatar werden die Spieler in der Lage sein die Kraft der Götter zu spüren und können sich in die Super Saiyajin Blue Form verwandeln.

Außerdem wird es neue Schwimmanzüge für Videl und Android 18 geben im DLC Pack 6.

Android 18 und Videl im Schwimmanzug

Quelle: saiyanisland

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen