Niantic erklärt: Darum kommt die Tausch-Funktion in Pokémon GO erst später!

David Hollin, Designer beim Unternehmen Niantic, sprach darüber, was uns in Zukunft für Pokémon GO erwartet. Dabei verlor er einige Worte zur verzögerten Tausch-Funktion.

Hollin begann vor 2 Jahren bei Niantic zu arbeiten und ist seit dem in der Führungsposition für die Forschung der Nutzer-Erfahrung. Er war es auch, der die Idee des AR-Modus hatte.

Er versicherte, dass man bereits an der Tausch-Funktion arbeite, aber man lasse sich Zeit mit der Veröffentlichung, da sie noch „Angst“ vor Bots und „Spoofers“ hätten.

Er sagte:

„Wenn du jetzt schon denkst, dass Bots und Spoofers schlecht sind…“

Außerdem sagte er noch, dass er es bevorzugen würde, wenn die Spieler nur tauschen könnten, wenn sie nebeneinander stehen würden. Das bedeutet, dass sie scheinbar mit weiteren Möglichkeiten experimentieren, welche nicht voraussetzen, dass die Spieler nebeneinander stehen. Er benutzt im Englischen nämlich das Wort „prefer“ was „bevorzugen“ bedeutet, allerdings in dem Kontext, als wäre die Umsetzung nicht das was er sich wünsche.

Er fügte noch hinzu, dass er sich mehr Spawns wünschen würde, die vom Wetter abhängen. Auch sagte er etwas zu den Arena-Kämpfen. Niantic sei sich bewusst, dass die Arena-Kämpfe nicht die besten momentan sind.

Im Niantic-Unternehmen soll es ein Sprichwort geben: „Kämpfen ist nicht das Schlechteste auf der Welt, aber in Pokémon GO!“

Schreibt uns eure Meinung zur Tauschfunktion und den Arena-Kämpfen in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen