Fehler in Pokémon GO? Oster-Event läuft etwas anders als angekündigt!

Vor wenigen Tagen startete in Pokémon GO das „Oster-Event“, auch bekannt unter der Bezeichnung „Ei-Festival“.

Nicht nur 2km Eier modifiziert!

Auf der offiziellen Seite von Pokémon GO wurde angekündigt, dass nur die 2km-Eier neue Pokémon bringen würden. Doch die Praxis sieht anders aus. So berichten viele Spieler darüber, dass auch in 5km und 10km Eiern neue Pokémon schlüpfen würden!

pokemon-go-ei-640x356

Auch soll Porygon nun nicht mehr nur 5km benötigen, sondern ganze 10 km! Bislang fehlt seitens Niantic eine Erklärung für diese „Fehler“. Allerdings freuen sich die Spieler über mehr Möglichkeiten, weswegen es mehr wie ein „ungewolltes Feature“ wirkt. Was meint ihr? War das Absicht oder ist ein kleiner Fehler eingeschlichen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen