Pokémon GO: Das sind die Pokémon, die ihr jetzt schon für die Zukunft sammeln solltet!

Bald ist es soweit! Die dritte Generation steht vor der Tür. Aus diesem Grund solltet ihr schon mal für die vierte Generation Bonbons sammeln. Wieso ihr das machen solltet und welche Bonbons ihr am Besten sammeln müsst erklären wir euch. 

Bald erscheinen die neuen Pokémon in unserem geliebten Spiel, so berichteten wir bereits darüber, dass man während eines Data-Minings in dem Code des kommenden Update 0.71 bereits die Pokémon der dritten Generation finden konnte. Doch wann die 3te Generation letztendlich eingeführt wird ist unbekannt. Als man die Pokémon der 2. Generation im Code bereits entdeckt hat, dauerte es mehrere Monate, bis diese wirklich eingeführt wurden.

Doch wieso sollte man nun Bonbons sammeln? Das liegt auf der Hand: Wenn neue Pokémon dazu kommen, sinkt die Wahrscheinlichkeit die jetzigen Bonbons die man erhalten kann, zu erhalten, da es mehrere Pokémon gibt, die quasi um einen Spawn-Platz „kämpfen“. Der Pool aus den zu spawnenden Pokémon ist nämlich größer.

In Pokémon GO braucht ihr Bonbons um eure Taschenmonster stärker zu machen, und in manchen Fällen auch um sie zu entwickeln. Mit der dritten Generation kommen nur 2 Baby-Pokémon dazu und leider keine Weiterentwicklungen aus den älteren Generationen. Diese Liste bezieht sich deshalb eher auf die 4. Generation, denn mit der vierten Generation sieht das Ganze ganz anders aus.

 

Durch das Hinzukommen der 3. Generation, wird es insgesamt 386 Pokémon in Pokémon GO geben. Und genau hier liegt das „Problem“! Wenn es mehr Pokémon gibt, tauchen bestimmte alte Pokémon die ihr benötigt seltener auf, und somit kriegt ihr nicht so schnell Bonbons für das Pokémon, welches mit der 4. Generation eine Weiterentwicklung bekommen wird.

Beispiel: Stellt euch vor ihr habt ein Taubsi, und braucht Taubsi-Bonbons, weil ihr ein Tauboss haben möchtet. Wenn es im gesamten Spiel nur Taubsis gibt, dann trifft ihr wenn ihr unterwegs seid nur auf Taubsis, und erhaltet somit Taubsi-Bonbons. Doch wenn es neben Taubsi noch 385 andere Pokémon gibt, dann werdet ihr auf eurer Reise sicher nicht jedes Mal auf ein Taubsi treffen, und erhaltet somit nicht so schnell Tabusi-Bonbons.

Jetzt auf Amazon bestellen!

Technisch ausgedrückt: Die Spawn Rate von Pokémon aus der ersten sowie zweiten Generation sinkt, wenn die dritte Generation erscheint. Doch wenn Pokemon aus der vierten Generation erscheinen, sinkt die Spawn Rate von den Pokémon der ersten und zweiten Generation drastisch.

Aus diesem Grund solltet ihr sofort anfangen so viele Bonbons zu sammeln wie ihr könnt, denn ihr wisst nie ob ihr sie in der Zukunft gebrauchen werdet, denn neben neuen Pokémon, erscheinen auch neue Entwicklungen von Pokémon aus den älteren Generationen. Die wollt ihr sicher haben, und Baby-Pokémon möchtet ihr sicher auch weiterentwickeln. 

Auf der nächsten Seite sagen wir euch welche Bonbons ihr sammeln müsst, also bleibt dran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen