TV Tokyo Animes bald teurer? – Neue Lizenz-Abteilung eröffnet

Anime hat in Deutschland bereits seit Jahren mit dem Problem zu kämpfen, dass für viele Anime-Fans die DVDs und Blu-rays zu teuer sind. Insbesondere für Schüler sind die Preise nicht erschwinglich und dieser Umstand könnte sich nun verschlechtern.

Tipp: Streaming-Anbieter wie Watchbox (kostenlos!), Anime-on-Demand/Akibapass  oder Crunchyroll sind die Lösung für dieses Dilemma. Für wenige Euros im Monat könnt ihr Anime legal genießen und den Anime-Markt in Deutschland, sowie in Japan unterstützen und dafür sorgen, dass Anime auch in Zukunft ein Teil der Entertainment-Branche bleibt!

Nun hat TV Tokyo (u.a. Naruto, Pokémon, Yu-Gi-Oh GX) bekannt gegeben, dass sie eine neue Lizenz Abteilung bzw. Division/Sitz im Rahmen einer Reorganisation am 27. Juni eröffnen werden. Diese Abteilung wird sich um die Verwaltung der Lizenzen von TV Tokyo, sowie um die „Steigerung der Lizenzeinnahmen“ kümmern. Hier werden insbesondere die Einnahmen aus dem Streaming- und dem Auslandsgeschäft genannt.

Jetzt hier auf Amazon bestellen

Nun stellt sich die Frage, wie TV Tokyo eine Steigerung von Lizenzeinnahmen aus dem Auslandsgeschäft plant umzusetzen. Es wird nicht explizit angekündigt, dass ihre Lizenz-Gebühren erhöht werden, was allerdings definitiv die Folge hätte, dass in Deutschland die Preise der Animes ebenfalls steigen würden. Stattdessen heißt es in einem Artikel einer japanischen News-Seite, dass „TV TOKYO die Profitabilität des Lizenzgeschäfts weiter steigern“ möchte.

Um die Lizenzeinnahmen bzw. dessen „Profitabilität“ zu steigern, gibt es allerdings nur zwei Optionen: mehrere Anime lizenzieren lassen, was für Animefans in Deutschland eine super Neuigkeit wäre, oder die Lizenz-Gebühren erhöhen, was eine weniger gute Neuigkeit wäre.

Da es sich hierbei allerdings zunächst nur um einen Fernsehsender handelt, ist in naher Zukunft zwar keine Preiserhöhung im großen Stil zu erwarten, allerdings könnte dies, sollte es passieren, andere Studios und Lizenzinhaber animieren, ebenfalls diesen Schritt zu gehen.

Würdet ihr eine Preiserhöhung unterstützen, oder findet ihr, dass die Preise momentan angemessen oder vielleicht zu hoch sind?
Quelle: animationbusiness.info


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen