Pokémon GO: Betatest für PokéStop-Vorschläge angekündigt

Pokémon GO

Seitdem Pokémon GO den Markt des mobilen Gamings erobert hat, gab es ein großes Problem, welches aufgrund des Spielprinzips von Pokémon GO nur schwer zu beheben war: Spieler in ländlichen Gegenden klagten über zu wenig PokéStops und seltene Pokémon!

Seitdem wünschten sich die Pokémon GO Fans, dass Niantic eine Funktion in Pokémon GO einbaut, mit der man PokéStops vorschlagen kann, die dann von Niantic Mitarbeitern überprüft und im besten Fall freigeschaltet werden.

 

PokéStop-Vorschläge

Nun gibt es in dieser Hinsicht eine Entwicklung, die die Fans mit Sicherheit freuen dürfte! Wie Niantic bekannt gegeben hat, wird der erste Betatest für dieses neue System „bald“ veröffentlicht! Zwar wird kein genaues Datum genannt, jedoch dürfte es zeitnah geschehen.

Mit dieser Funktion werden die Fans die Möglichkeit haben, Standorte einzureichen, die möglicherweise als PokéStops fungieren könnten. Jedoch wird dieses Feature nur Spielern mit Level 40 bereitstehen. Um einen PokéStop vorzuschlagen müssen die Trainer Fotos und eine Beschreibung der Standorte einsenden.

Außerdem wird es zunächst nur in Brasilien und Südkorea getestet, bevor es ein weltweiten Release erhält. „Es wird in den kommenden Monaten nach und nach für weitere Trainer und Länder eingeführt“ heißt es auf der Hilfe-Seite von Niantic.

Quelle: pokemongolive.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen