So würden Pokémon in humanoider Form aussehen!

Pokémon

Habt ihr euch schonmal vorgestellt wie Pokémon als Menschen aussehen würden? Dies hatte sich auch der südkoreanische Illustrator Tamtamdi vorgestellt, der lieber anonym bleiben möchte.

Der unglaubliche und talentierte Künstler hat mittlerweile über 254 Pokémon Gijinka Illustrationen angefertigt und jede davon hat einen einzigartigen Charakter sowie ein ausgezeichnetes Aussehen.

Gijinka

Bei einem Gijinka handelt es sich um einen Menschen, der durch sein Erscheinungsbild etwas anderes dargestellt wird. Tamtamdi erwähnte, dass er für die Illustrationen in der Regel 30 Minuten bis 1 Stunde braucht.

Tamtamdi erzählt hier wie er zunächst vorgeht:

„Die erste Sache, die mir wichtig ist, wenn ich eine Gijinka erstelle, ist es einen ersten Eindruck des Pokémon zu verschaffen und dann die Silhouette und die Gestik. Manchmal benutze ich sie als Modereferenz.“

Außerdem erwähnte er, dass er 1 Jahr für seine Zeichnungen gebraucht hat.

Hier könnt ihr die Zeichnungen sehen:

Tangela

Tangela in humanoider Form

Goldini

Goldini in humanoider Form

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen