One Piece Stampede erzielt weltweit über 9 Milliarden Yen

One Piece Stampede

Die offizielle Webseite für das One Piece-Franchise gab vor Kurzem bekannt, dass der Anime-Film One Piece Stampede über 5,5 Milliarden Yen (etwa 45,7 Millionen Euro) in Japan erzielte und weltweit insgesamt 9,3 Milliarden Yen (etwa  77,2 Millionen Euro) einspielte. Zuvor machte der Film bereits einen Monat nach japanischen Kinostart mit über 3,7 Millionen Zuschauern ein Einspielergebnis von über fünf Milliarden Yen (etwa 43,3 Millionen Euro).

One Piece Stampede startete schon bereits am 9. August in den japanischen Kinos und erzielte bisher den erfolgreichsten Kinostart in Japan im Jahr 2019. Der Film feiert das 20-jährige Jubiläum des Animes und ist der 14. Film der Reihe.

Der Mangaka Eiichiro Oda hat die neuen Originalcharaktere Douglas Bullet und Buena Festa höchstpersönlich für den Film entworfen. Douglas Bullet ist ein ehemaliges Mitglied von Gol D. Rogers Piratencrew, während Buena Festa ein Promoter der „Piratenweltausstellung“ ist, einem Festival von Piraten – für Piraten.

Handlung

Die weltweit größte Ausstellung von Piraten für Piraten – das Piratenfestival. Luffy und der Rest der Strohhutbande erhalten eine Einladung von dem Gastgeber Buena Festa, der als Meister der Feste bekannt ist. Sie kommen an einem Ort an mit vielen glamourösen Pavillons und Piraten, einschließlich den Piraten aus der schlimmsten Generation.

OmU-Trailer

Quelle: ANN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen