Großer Spoiler – Black Clover enthüllt wahre Identität eines wichtigen Charakters

Achtung, es folgen Spoiler zum Anime!

Black Clover

Black Clover hat im Laufe der Zeit einige gute Wendungen für die Fans bereitgehalten, und einige davon wurden in Yuki Tabatas letztem Ark umgesetzt. In der Geschichte traten Asta und Yuno mit ihren Verbündeten gegen Lucifero an, und der Manga krönte die Jungs schließlich zum Sieger.

In dieser Woche erwarteten die Leser von Black Clover einen schnellen Abschluss mit einem offenen Ende für den nächsten Ark. Aber stattdessen wurden sie mit einer der bisher verrücktesten Wendungen des Mangas überrumpelt.

Wenn ihr also Black Clover noch nicht gelesen habt, seid gewarnt! Es gibt massive Spoiler für den Manga unten.

Am Ende von Kapitel 331 überraschte Black Clover die gesamte Fangemeinde mit der Enthüllung des verschwundenen Bruders von Zogratis. Der mysteriöse Teufel hat sich eine Weile versteckt, und die Fans waren zuversichtlich, dass er auftauchen würde, sobald Lucifero erledigt ist.

Die Fans lagen mit der Vermutung richtig, und es stellte sich heraus, dass sich Lucius Zogratis die ganze Zeit unter dem Namen Julius Novachrono versteckt hat. Ja, das ist richtig. Der aktuelle Magierkönig ist eine Tarnung für den Time Devil!

Die Enthüllung erfolgte durch Tabata in letzter Minute, und Zogratis bestätigte seine Identität bei einem Treffen mit seinen Geschwistern. Es stellt sich heraus, dass Lucius die Kräfte des Zeitteufels genutzt hat, um die Zeitlinie nach seinen Wünschen zu koordinieren, so dass die Zogratis-Brüder über den Verlust von Lucifero nicht allzu bestürzt sind.

Hier seht ihr den Tweet: