Laut Leak: Dragon Ball Super erhält einen Web-Anime

Dragon Ball Super

Der Anime Dragon Ball Super erfreut sich derzeit wieder wachsender Beliebtheit, auch dank des neuen Films der den Fokus auf Son Gohan und Piccolo setzt. Dies hat dazu geführt, dass die Fans die Rückkehr der Serie ins Fernsehen fordern, und nun scheint es so, als könnte ihr Wunsch bald erfüllt werden.

Ein kleines Gerücht hat sich in den sozialen Medien zu einer großen Sache entwickelt, da die Fans erfahren haben, dass eine neue Serie im Anmarsch sein könnte. In Japan erregte eine harmlose Produktseite für einen Fernsehkalender für das Jahr 2023 die Aufmerksamkeit der Fans, als diese die Mitwirkenden bemerkten.

Einige der üblichen Verdächtigen wie Shueisha und Fuji TV standen auf der Liste, aber niemand hatte erwartet, dass der Produktionsausschuss für Dragon Ball Super ebenfalls aufgeführt sein würde. Dies deutet darauf hin, dass Dragon Ball Super im Jahr 2023 zurückkehren wird, aber es soll eine andere Serie sein als bisher.

Web-Anime

Verschiedene Dragon Ball-Quellen sagen, dass das Projekt 2023 ein „Web-Anime“ mit Episoden sein wird, die weniger als 23 Minuten lang sind. Die Serie wird Berichten zufolge eine eigenständige Serie sein und keine Fortsetzung von Dragon Ball Super, und sie wird ein neues Team haben.

Wenn alles gut läuft, wird irgendwann später ein vollwertiger TV-Anime herauskommen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat sich Toei Animation noch nicht zu den Gerüchten über ein Comeback von Dragon Ball Super geäußert.

Auch die Produktionsausschüsse für die Serie haben sich noch nicht geäußert. Die Fans sind jedoch immer noch hoffnungsvoll, dass die Serie zurückkehren wird, auch wenn es nicht so ist, wie sie es erwartet haben.

Hier seht ihr den Tweet:

Hier seht ihr den Tweet: