Wochen zu früh – Pokemon Nummer 1080 in Pokemon GO gefunden

Pokemon Karmesin und Purpur

Ein neues Pokemon-Spiel ist immer ein großes Projekt. Wenn es gleichzeitig mit einer neuen Pokemon-Generation zusammenfällt, ist es umso größer. Selbst für Nintendo ist der Start einer neuen Pokemon-Generation kein kleines Ereignis. Immerhin hat so etwas in den gesamten 27 Jahren des Franchises nur 9 Mal stattgefunden.

Und gerade jetzt könnte die Integration hunderter neuer Pokemon und Tausender neuer Angriff, Effekte und Spielmechaniken besonders schwierig sein. Denn die Pokemon tauchen ab sofort nicht nur im Hauptspiel auf, sondern müssen auch in das Sammelkarten-Spiel, Pokemon GO und andere Teile des Franchises integriert werden. Bei einem derartig komplexen Unterfangen kann es auch zu Fehlern kommen…

Pokemon GO-Leak

Das scheint jetzt tatsächlich der Fall zu sein. Durch einen aktuellen Pokemon GO-Leak wurde ein neues Pokemon der 9. Generation enthüllt. Und damit wird ein vorheriger Leak auf Karmesin und Purpur endgültig bestätigt. Das mysteriöse Münz-Pokemon aus der Hauptreihe wird sehr bald auch in Pokemon GO verfügbar sein.

Münz-Pokemon

Am 6. Oktober wurde ein neuer Trailer für Pokemon Karmesin und Purpur veröffentlicht. Dort gab es das erste richtige Walkthrough durch das Gameplay. Außerdem sind Farigiraf und Kibbe zum ersten Mal zu sehen gewesen. Im Hintergrund desselben Teaser waren aber auch andere Pokemon zu sehen, die nicht offiziell vorgestellt wurden. Eines davon ist jetzt in Pokemon GO gefunden worden.

Entdeckt wurde das neue Pokemon von Data-Minern, die im Code von Pokemon GO herumgeforscht haben. Dabei fanden sie ein Pokemon vom Typ Käfer. In den Update-Dateien fanden sie sogar eine Animation des neuen Pokemons, in dem wir es erstmals in vollem Umfang sehen können. Im vorherigen Trailer war es nur für einen Sekundenbruchteil am Bildrand zu sehen.

Pokemon #1080

Allzu viel ist über das gelbäugige Insekt noch nicht bekannt. In den Spieldateien wird es als „pm1080“ bezeichnet. Das bedeutet sehr wahrscheinlich, dass es sich um das Pokemon Nummer 1080 handelt. In diese Zahl sind wohl sämtliche Regional-Formen und Mega-Formen miteingerechnet, da man sonst nicht auf diese Zahl kommen könnte. Außerdem fanden die Data Miner eine Datei namens „pmMystery“. Eventuell wird es also als eine Art Mystery-Pokemon in Pokemon GO verfügbar sein. Klar ist lediglich, dass es noch nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollte.

Hier seht ihr das Mystery Pokemon