„Fate/Grand Order“-Illustrator löscht seinen Twitter-Account wegen Hate-Welle von Fans!

Einige Animes und Spiele sind berĂŒchtigt dafĂŒr, Charaktere mit gleichen Gesichtern zu haben. Meistens drĂŒcken die Fans ein Auge zu, doch einigen Fans gefĂ€llt es gar nicht. Ein Ă€hnliches Beispiel haben wir bei dem Illustrator Aotsuki Takao.

Der Illustrator Aotsuki Takao ist fĂŒr das Charakterdesign des Smartphone-Spiels „Fate/Grand Order“ zustĂ€ndig und veröffentlichte vor Kurzem ein neues Charakterdesign zum weiblichen Charakter Parvati, doch das Design hat den Fans scheinbar gar nicht gefallen. Denn das Gesicht von Parvati Ă€hnelt anscheinend der weiblichen Figur Boudica zu sehr, die ebenfalls zuvor von ihm entworfen wurde. Die Fans werfen ihm vor, er hĂ€tte einfach das Gesicht von Boudica fĂŒr den neuen Charakter ĂŒbernommen.

Die Fans waren so sehr enttÀuscht vom Charakterdesign von Parvati, dass sie ihren Frust auf dem Twitter-Account vom Illustrator ausgelassen haben. Daraufhin löschte er seinen Twitter- und Pixiv Account. Jedoch gab Takao noch kein offizielles Statement zu dem ganzen Thema.

Parvati
Parvati #2

Wir finden, dass selbst wenn er das Aussehen ĂŒbernommen haben sollte, es nicht so weit hĂ€tte kommen dĂŒrfen. Jemanden, der hart an einer Sache arbeitet, von einer Social Media Platform zu verdrĂ€ngen, weil dieser scheinbar alte Illustrationen neu verwertet, was ĂŒbrigens ĂŒberall in der Anime-Branche ĂŒblich ist, zeugt davon, dass man in solchen Dingen zu sehr verwöhnt ist.

Boudica
Vergleich der beiden Gesichter

Quelle: ANN


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen