Akira Toriyama verrät den Namen und weitere Informationen zum ersten Super Saiyajin Gott!

Es sind nun fast 27 Jahre vergangen, seitdem das erste Mal der legendäre Super Saiyajin von Vegeta und Freezer erwähnt wurde. Als sich Son Goku zum ersten Mal zum Super Saiyajin verwandelte, dachten viele, dass er der legendäre Super Saiyajin sei, doch so einfach ist das nicht. Der erste Super Saiyajin lebte nämlich vor über 1000 Jahren, was es quasi unmöglich macht, dass Son Goku dieser legendäre Super Saiyajin ist.

Nun erwähnte in Dragonball Super Beerus einen Legendären Super Saiyajin Gott! Auch hier ist wieder Son Goku der Auslöser, doch wer war nun dieser legendäre Super Saiyajin und der legendäre Super Saiyajin Gott? Oder war es dieselbe Person? Das verrät Akira Toriyama!

Akira Toriyama, der Schöpfer des beliebten Serien Franchises Dragon Ball, gab nämlich vor Kurzem in einem Interview nähere Informationen zum ersten Super Saiyajin Gott bekannt. Dieser trug den Namen Yamoshi. Also war es nicht Son Goku.

Ihm wurde nämlich folgende Frage gestellt:

„War der ‚Legendäre Super Saiyajin‘, vor dem sich Freezer fürchtete, der Super Saiyajin Gott, welcher in Dragonball Ballte of Gods erschien?“

Auf die Frage antwortete er, dass sie im gewissen Sinne dieselbe Person sind. Vor sehr langer Zeit, bevor Planet Vegeta der Planet der Saiyajins war, gab es einen Mann namens Yamoshi, der ein aufrichtiges Herz hatte, obwohl er ein Saiyajin war.

Der erste Super Saiyajin Gott

Er und seine fünf Kameraden haben eine Rebellion gestartet, doch sie wurden von vielen Kriegern in die Enge getrieben. Dies war der Zeitpunkt, als Yamoshi zum ersten Mal zum Super Saiyajin transformierte.

Trotz seinem neuen Power-up wurde er besiegt. Doch dies war nur der Anfang seiner Legende.

Nach seiner Niederlage machte sich der Geist Yamoshis auf die Suche nach sechs rechtschaffenden Saiyajins und suchte einen neuen Retter, den Super Saiyajin Gott.

Yamoshis Geist während Super Saiyajin Gott Ritual

Vegeta sagte selbst, dass der letzte Super Saiyajin vor tausend Jahren zu Beginn von Dragon Ball Z erschien. Die ursprüngliche Legende des Super Saiyajins bezog sich mehr auf die Kraft, als den Saiyajin.

In der Folge „Goku’s New Power“ hat man schon einen Super Saiyajin gesehen, der einem großen Affen mit gelblichem Fell ähnelt. Es wurde nämlich gesagt, dass Yamoshi in der Lage wäre, sich in einen gelben / goldenen Affen zu verwandeln.

Der Super Saiyajin in Form eines großen gelben Affen

Son Gokus erste Verwandlung:

Yamoshi war ziemlich mächtig als er ein Super Saiyajin Gott war. Man hat gesehen, wie er gegen große Affen kämpfte und den meisten Angriffen von ihnen ausgewichen ist, was seine immense Kraft beweist. Doch so schnell wie er diese neue Kraft bekommen hat, sind ihm seine Kräfte auch wieder ausgegangen.

Son Goku wird die Kraft verliehen, um sich in einen Super Saiyajin Gott zu verwandeln

Quelle: otakukart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen