Pokémon GO: Neue Pokémon aus der Sinnoh-Region verfügbar

Pokémon GO

Zum Start von Pokémon GO kritisierten viele Spieler die fehlende Abwechslung in dem Spiel. Doch die Entwickler hinter Pokémon GO haben gezeigt, dass mit frequenten Updates, die diverse Verbesserungen und neue Spiel-Modi einbringen, ein langanhaltender Spielspaß garantiert ist.

Außerdem erweitert Niantic stetig den Pokédex, indem immer mehr neue Pokémon hinzukommen. So wurde nun ein „Sinnoh-Stein“ in Pokémon GO implementiert, den man dazu verwenden kann, um unter anderem Schlurp zu Schlurplek und Tangela zu Tangoloss zu entwickeln!

Außerdem erscheinen jetzt noch mehr Pokémon, die ursprünglich in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, zum ersten Mal als wilde Pokémon in Pokémon GO! Unter diesen Pokémon befinden sich auch Koknodon und Schilterus!

Balancing

Außerdem werden aus den Pokémon Eiern nun Pokémon, die ursprünglich in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, schlüpfen. Neben dieser Veränderung wurden außerdem am Schwierigkeitsgrad der Raid-Kämpfe gedreht. Diese sind nun noch stärker und zäher als zuvor.

Außerdem sind einige Attacken ab sofort stärker oder schwächer im Kampf. Zu guter Letzt können bestimmte Pokémon nun via TM neue Attacken lernen, die ihnen im Kampf helfen werden, so kann z. B. Machomei jetzt die Gesteins-Attacke Steinhagel lernen!

Quelle: Pressemitteilung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen