Phanimenal

Kinder systematisch abgezockt – Unge greift Fortnite-YouTuber Tohaido an

Fortnite

Fortnite ist zu einem der beliebtesten und meistgespielten Spiele unserer Zeit geworden. In den letzten Jahren hat die Anzahl der Fortnite-Streamer und YouTubers dramatisch zugenommen, und es ist möglich, ein neuer YouTuber zu werden. Ein YouTuber hat neben Fortnite noch andere Ideen, um die Aufmerksamkeit anderer schnell auf sich zu ziehen.

Der YouTuber organisiert immer wieder verschiedene Gewinnspiele und bieten seinen Fans und Zuschauern interessante Preise – aber es ist klar, dass nicht alle legal sind. Dieses Problem scheint auch in der Fortnite YouTube-Szene zu bestehen.

Unge

Der YouTube-Riese Unge hat kürzlich auf Videos zu solchen Fällen geantwortet. In dem Video wurde Fortnite YouTuber „Tohaido“ heftig kritisiert – von Betrug bis zu Videos mit falschen Versprechungen. Laut dem ursprünglichen Videokünstler „Just Nero“ sind die Videos von Fortnite YouTuber größtenteils voller Klickbait-Titel und leerer Versprechen.

Es wird gesagt, dass Tohaido die folgende Erklärung abgegeben hat, um leicht junge Fans zu gewinnen: „Wenn du dieses Video innerhalb von 10 Sekunden likes, wird morgen, bei dir, alles im Shop kostenlos sein.“ Bei den jüngeren Zuschauern scheint diese Masche äußerst gut zu klappen, denn der YouTuber gelang tatsächlich sehr schnell an relativ viel Aufmerksamkeit.

Unge äußerte folgende Aussage zu diesem mutmaßlichen Fake-YouTuber: Das ist für jeden eigentlich klar, dass es Bullshit ist, aber wenn da wirklich kleine Kinder zugucken, die nichts raffen, dann ist das halt echt assi.“ Wie bereits erwähnt, wirbt Tohaido mit angeblichen Verlosungen in seinen Videos – Er verspricht Fortnite-Skins an Fans, die die Glocke aktiviert haben und aktive Zuschauer sind, aber da diese Anforderungen nicht nachweisbar sind, ist eine gerechte Verlosung unmöglich.

Hier seht ihr die Reaktion von Unge auf den SCAM-YouTuber: