Phanimenal

Tokyo Ghoul geht viral nachdem Fans einen neuen Anime verlangen

Tokyo Ghoul

Die Anime-Serie Tokyo Ghoul sah vor kurzem die Ankunft seines zweiten Spielfilms in Tokyo Ghoul S, der den Fans eine neue Sichtweise auf den Anime-Charakter Ken Kaneki und seine übernatürlichen Fähigkeiten bietet. Die Anime-Zuschauer brennen jedoch darauf, die Welt der Ghoule zurückkehren zu sehen und haben sich in den sozialen Medien zusammengetan, um ihren Wunsch nach der Rückkehr des Anime zu äußern.

Die letzte Episode des Anime endete bereits vor drei Jahren 2018 und brachte nach insgesamt vierundzwanzig Episoden viele neue Fans in die Welt der übernatürlichen Bedrohungen und obwohl es keine Neuigkeiten über ein Comeback der Serie gibt, ist es nur eine Frage der Zeit.

Fans wollen den Anime zurück

So schrieb der Fan @saimbtw auf Twitter, dass der Tokyo Ghoul Manga eine bessere Animation verdient. Diese Aussage lockte Massenhaft Fans zu dem Beitrag, woraufhin sich viele dasselbe, wie @saimbtw wünschten oder den Manga sehr lobten.

Der Twitter-Nutzer Krofter_N antwortete beispielsweise auf den Beitrag mit: „Ich habe davon gehört. Da ich den Anime noch nicht gesehen habe, dachte ich mir, dass dies mein erster Manga-Kauf sein würde. Ich habe erst 3 Kapitel gelesen, aber ich kann sagen, dass dies einer der besten Käufe war, die ich je für ein Buch getätigt habe!“

Handlung

Die Geschichte folgt Ken Kaneki, einem Studenten, der nur knapp eine tödliche Begegnung mit Rize Kamishiro überlebt. Sein Date entpuppt sich als Ghoul und versucht, ihn zu fressen, woraufhin er ins Krankenhaus gebracht wird.

Nachdem er sich erholt hat, findet Kaneki heraus, dass er sich einer Operation unterzogen hat, die ihn in einen halben Ghoul verwandelt hat. Dies wurde erreicht, weil einige von Rizes Organen in seinen Körper übertragen wurden und er nun, wie normale Ghouls, Menschenfleisch konsumieren muss, um zu überleben.