Phanimenal

Jede Liebesbeziehung in Dragon Ball – und wie lange sie dauerte

Krillin & Android 18

Im Pantheon der seltsamen Paare – die dann doch irgendwie funktionieren – bleiben Krillin und Android 18 unbesiegt. Sie ist eine todernste Introvertierte und er ein entspannter, großzügiger Doofkopf. Ihre Beziehung funktioniert, weil sie sich gegenseitig so akzeptieren und lieben, wie sie sind.

Die Paarung kommt anfangs überraschend. Als die Fans sie als Paar kennenlernen, haben sie bereits ein Kind, und Gokus verwirrte Reaktion spiegelt die des Publikums wider. Allerdings und trotz ihrer offensichtlichen Ungleichheit, bleiben die Beiden eines der süßesten Paare in der Serie.

Krillin und Android 18

Yamcha & Bulma

Zu Beginn von Dragon Ball wollte Bulma die Dragon Balls finden und sich den perfekten Freund wünschen. Yamcha hingegen wünschte sich mehr Selbstbewusstsein gegenüber Frauen, um eine richtige Freundin zu finden. Es dauert nicht lange, bis die Beiden sich finden und eine langfristige Beziehung beginnen.

Die Fans verbrachten die meiste Zeit von Dragon Ball damit, in die Romanze von Yamcha und Bulma zu investieren. Dragon Ball Z zerstört sie jedoch schnell mit der Enthüllung, dass Yamcha sie betrogen hat und ihre Beziehung somit schlecht endete.

Yamcha und Bulma

Trunks & Mai

Trunks und Mai kümmern sich eindeutig umeinander. Sie kämpfen zusammen und unterstützen sich gegenseitig durch dick und dünn. Alles in allem scheinen sie eine stabile Beziehung zu haben, die auf Vertrauen und gemeinsamen Erfahrungen basiert. Dennoch sind sie vielleicht das umstrittenste Paar in der Franchise.

Mai ist im Grunde eine erwachsene Frau – und das macht die Beziehung zu seltsam. In Dragon Ball war Mai bereits eine erwachsene Frau, aber ein missglückter Wunsch verwandelte sie wieder in ein Kind. In dieser Beziehung stimmt eine Menge nicht, auf die Fans scheint das Verhältnis eher beunruhigend zu wirken.

Trunks und Mai

Auf der nächsten Seite geht es weiter!