Phanimenal

Jede Liebesbeziehung in Dragon Ball – und wie lange sie dauerte

Das Dragon Ball-Franchise ist nicht gerade für seine Romantik bekannt – im Gegenteil. Es erzählt die Reise von Son Goku, und zeigt wie er den Planeten vor zunehmend gefährlichen außerirdischen Bedrohungen verteidigt. Mit einem dominanten Fokus auf Action und Abenteuer, stellt Dragon Ball die Romantik definitiv auf die lange Bank.

Trotzdem vergingen 153 Episoden von Dragon Ball – und 291 Episoden von Dragon Ball Z – nicht ganz ohne die Liebe und ihre Verwicklungen. Einige Affären waren seltsam und endeten so schnell, wie sie begannen. Aber zahlreiche Charaktere im Anime sind in festen, stabilen Beziehungen. Hier haben wir einige für euch aufgezählt:

Vegeta & Bulma

Im Laufe von Dragon Ball Z entwickelt sich Vegeta vom grausamen und stolzen Saiyajin-Prinz zum mutigen, aber immer noch stolzen Beschützer der Erde. An seiner Seite steht Bulma, eine starke und entschlossene Frau, die genauso stur ist wie er und die schließlich seine Frau und Mutter ihrer Kinder wird.

Die Beiden mögen nicht das offensichtlichste Paar gewesen sein, aber sie waren am Ende das beständigste. Selbst mit all ihren Fehlern wird ihre Liebe füreinander bei zahlreichen Gelegenheiten deutlich.

Vegeta und Bulma

Goku & Chi-Chi

Goku und Chi-Chi finden sich als Kinder und heiraten schließlich als Erwachsene. Die Beziehung ist liebevoll, aber ziemlich kompliziert. Sie ist zu anmaßend, und er ist zu sorglos. Das Ergebnis ist ein unpassendes Arrangement, das aber aufgrund eines gemeinsamen Sinnes für Fantasie zu funktionieren scheint.

Goku scheint nicht einmal verstanden zu haben, worauf er sich eingelassen hat, als er der Heirat mit ihr zustimmte. Er denkt ständig nur an sich und seine Pflichten zur Rettung des Planeten und verlässt sie für längere Zeiträume. Sie sind kein schlechtes Paar per se, aber scheinen doch nur aus „Gewohnheit“ zusammen zu sein, anstatt aus echter Liebe.

Goku und Chi-Chi

Gohan & Videl

Videl mag ein zwiespältiger Charakter sein, aber dafür ist sie sofort einprägsam. Unerbittlich und einfallsreich, ist sie angriffslustig und stur und überwältigt schließlich den ruhigen und schüchternen Gohan sofort mit ihrer Persönlichkeit. Ihre Liebesgeschichte ist eine klassische Story von Gegensätzen, die sich anziehen.

Noch aussagekräftiger ist, dass sich Videl in den bescheidenen und schüchternen Gohan verliebt hat und nicht in den Super-Saiyan-Krieger Gohan. Ihre Beziehung wurde sogar noch stärker mit der Ankunft ihrer Tochter Pan.

Gohan und Videl

Auf der nächsten Seite geht es weiter!