Phanimenal

Dragon Ball Super zeigt warum Vegeta einer der stärksten Krieger ist

Dragon Ball Super

Dragon Ball Super ist nicht zurückhaltend, wenn es um die Saiyajins in der Handlung geht. Goku hat die Gewissheit, dass am Ende der Geschichte, er als Favorit hervorgehen wird. Der Held steht seit Jahrzehnten im Mittelpunkt der Serie, und Vegeta konnte da nicht mithalten. Aber dank eines neuen Kapitels hat Dragon Ball Super den Fans einen Vorgeschmack darauf gegeben, wie die Serie zumindest aussehen könnte, wenn Vegeta den ihm gebührenden Platz erhalten würde.

Kapitel 74

Die ganze Sache spielte sich in Dragon Ball Super Kapitel 74 ab. Dort sahen die Fans, wie Vegeta und Granolah ihren Eins-gegen-Eins-Kampf begannen, und die Dinge gerieten sehr schnell außer Kontrolle. Schließlich war Granolah zu Beginn schnell dabei, sich aufzuspielen, aber Vegeta nahm ihm das Selbstvertrauen, kurz bevor das Kapitel endete.

Vegeta ging so weit, Granolah zuzustimmen, dass er stärker war als er. Aber gleichzeitig wies der Saiyajin darauf hin, dass die Wahrheit vergänglich ist. „Du bist eindeutig nicht an deine Kraft gewöhnt. Dir fehlt die nötige Kampferfahrung„, sagt Vegeta, nachdem er seinen Gegner im Kampf genau beobachtet hat. „Du magst stärker sein, aber das ist keine Garantie dafür, dass ich gegen dich verliere!“

Diese Strategie ist ziemlich überraschend für einen Saiyajin. Vegeta weiß, dass Saiyajins im Grunde ihres Herzens Krieger sind, die es lieben zu kämpfen. Aber Vegeta überwand während des eben erwähnten Kampfes eben dieses grundlegende Bedürfnis zu kämpfen!

Jetzt ist Vegeta entschlossen, Granolah zu zeigen, dass Macht im Angesicht der Erfahrung nichts bedeutet. Seine neue Form wird  das Ganze wohl schnell erledigen, aber Vegetas Sieg ist nicht garantiert. Granolah muss noch mehr in petto haben.

 

Ausschnitt aus Kapitel 74 von Super Dragon Ball