Dragonball-Autor behauptet, Kid-Boo ist nicht die stärkste Version von Boo

Dragon Ball Z

Dragon Ball Z hat unzählige Bösewichte als Charaktere. Einige unter ihnen sind auch heute noch erfolgreich, zum Beispiel Freezer. Andere wie  der letzte Antagonist aus Dragonball Z „Boo“ haben eine wechselhafte Beziehung zu den Fans.

Die meisten halten sein Debüt in Dragon Ball Z für seinen besten Arc, während sie ihn in Dragonball Super eher als schwach dargestellt sehen. Jetzt hat einer der Autoren des Anime und Manga aus seiner Sicht verraten, welche Version von Majin Buu die bisher stärkste ist!

Boo

Das Update stammt von Takao Koyama. Einem Autor, der eine ganze Weile an Dragon Ball Z gearbeitet hat. Der Autor kam 1989 zum Team und blieb bis 1996, als Dragon Ball Z endete. Dort arbeitete Koyama an dem Arc von Majin Boo. Nun meldet er sich auf Twitter mit seinem Kommentar, nachdem er von einem Fan gefragt wurde, welcher Buu der mächtigste sei.

Dabei teilt der Autor folgendes mit den Fans: „Majin Buu, who absorbed Ultimate Gohan, is perhaps the strongest of all. My favorite Buu is the first one, but fat Buu, he is very cha!ming“. Viele Dragon Ball-Fans hatten sich das bereits gedacht, dennoch gibt es innerhalb der Fangemeinde einige Diskussionen.

Die Seite DBSChronicles schreibt dazu mit einem Appell an die Fans auf Twitter, bei Diskussionen über die Sicht des Autors respektvoll zu bleiben. Und die Aussage von Koyama ist alles andere als unumstritten. Immerhin hat Akira Toriyama gesagt, dass Kid Boo die stärkste Version des Charakters ist. Aber wenn man über Boos Absorption nachdenkt, dann macht es nur Sinn, dass Boo mit Ultimate Gohan absorbiert der Stärkste ist.

Boo ist für sich schon unglaublich stark, Ultimate Gohan ist sogar noch stärker. Wenn die beiden zusammenkommen, entsteht eine gewaltige Quelle der Macht – und Koyama glaubt, dass diese Version von Boo die Oberhand hat.

Hier seht ihr es: