Phanimenal

One Piece könnte ewigen Rekord von Harry Potter übertreffen

One Piece

One Piece ist eine der größten Manga-Serien, die jemals gedruckt wurden. Die Verkaufszahlen des Kult-Mangas sprechen für sich. Schöpfer Eiichiro Oda hat seit dem Debüt von Luffy & Co. Hunderte von Millionen an Exemplaren verkauft. Gleichzeitig hat Oda mit seiner Arbeit an One Piece einige beeindruckende Rekorde gebrochen. Jetzt sieht es so aus, als ob die Strohhüte bald mit Harry Potter gleichziehen könnten,

Verkaufszahlen

Der mögliche Rekord kam ans Licht, nachdem One Piece seine letzten Verkaufszahlen veröffentlicht hatte. Demnach hat sich der Manga von One Piece mit über 100 Bänden bis heute 490 Millionen Mal verkauft.

Natürlich stammen viele dieser Verkäufe aus Sammelbänden oder anderen Sammlungen, dennoch sind die Zahlen für sich genommen enorm. Mit diesen Zahlen ist Eiichiro Oda auf dem besten Weg, mit dem Bestseller schlechthin von J.K. Rowling gleichzuziehen,

Immerhin hat die Autorin von Harry Potter eine riesige Anzahl von Büchern verkauft. Rowling hat bis heute 500 Millionen Exemplare von Harry Potter und ihren Kriminalromanen verkauft. Es sind also nur 10 Millionen Exemplare, die die beiden Autoren voneinander trennen! Die Fans von One Piece haben sich sogar die Mühe gemacht, ihre Verkaufstrends zu analysieren.

Wie ihr auf Reddit nachlesen könnt, hat der Benutzer OHandS einige ernsthafte Berechnungen angestellt, um herauszufinden, wann One Piece mathematisch gesehen die 500-Millionen-Marke überschreiten wird. Wenn die Verkäufe wie erwartet laufen, sollte der Anime die Schwelle Anfang nächsten Jahres – wenn nicht Ende dieses Jahres – überschreiten.

Auch wenn die Verkaufszahlen von One Piece zurückgegangen sind, scheint es, als hätte Harry Potter in diesem Bereich kaum eine Chance gegen Luffy. Im Kampf zwischen Piraten und Zauberern gewinnt in dieser Runde also wohl eher der Erstere!

Hier seht ihr es: