Fullmetal Alchemist – Trailer zum neuen Live-Action-Film veröffentlicht

Hagane no Renkinjutsushi: Kanketsu-hen – Fukushūsha Scar

Auf der offiziellen Website der Fullmetal-Alchemist-Filme ist seit Mittwoch ein spezieller Trailer zu Hagane no Renkinjutsushi: Kanketsu-hen – Fukushūsha Scar (Fullmetal Alchemist: Final Chapter – The Avenger Scar) und Hagane no Renkinjutsushi: Kanketsu-hen – Saigo no Rensei (Fullmetal Alchemist: Final Chapter – The Last Transmutation), den beiden kommenden Fortsetzungsfilmen, verfügbar.

Der Trailer wird von Romi Park und Rie Kugimiya gesprochen, den Synchronsprecherinnen der Brüder Edward und Alphonse Elric im Anime. Der Schöpfer des Original-Mangas, Hiromu Arakawa, entwirft eine neue Illustration für den Bonus, den die Kinobesucher erhalten werden.

Hagane no Renkinjutsushi: Kanketsu-hen – Fukushūsha Scar (Fullmetal Alchemist: Final Chapter – The Avenger Scar) wird am 20. Mai in die Kinos kommen und folgt Edwards Kampf mit dem Charakter Scar.

Hagane no Renkinjutsushi: Kanketsu-hen – Saigo no Rensei (Fullmetal Alchemist: Final Chapter – The Last Transmutation) kommt am 24. Juni in die Kinos und zeigt den finalen Kampf der Geschichte, in dem die Darsteller aus dem ersten Live-Action-Film zurückkehren.

Fullmetal Alchemist Manga

Die Filme erinnern an das 20-jährige Jubiläum von Hiromu Arakawas Original-Manga Fullmetal Alchemist. Die japanischen Kinos haben das Projekt mit der Website vengeance-scar.jp und einem Bild mit einem Live-Action-Scar (Bild oben) angeteasert.

Der Manga feierte sein 20-jähriges Jubiläum am 12. Juli letzten Jahres. Der erste Live-Action-Film feierte seine Weltpremiere auf dem Tokyo International Film Festival im Oktober 2017, bevor er im Dezember 2017 in Japan startete.

Der Film wurde in Japan auch auf IMAX- und 4DX-Leinwänden gezeigt. Der Film erreichte an seinem ersten Wochenende den Spitzenplatz an den japanischen Kinokassen. Netflix brachte den Film im Februar 2018 in die Kinos und zeigte ihn in über 190 Ländern auf der ganzen Welt, darunter auch in den Vereinigten Staaten und Europa.

Laut der offiziellen Website des Films war dies der größte internationale Start für einen japanischen Film – egal ob Live-Action oder Animationsfilm. (In der japanischen Filmindustrie werden die Territorien oft unter „Ländern“ aufgeführt; so wird beispielsweise Hongkong oft getrennt vom chinesischen Festland aufgeführt.) Anime NYC zeigte die US-Premiere des Films als Abschlussfilm im November 2017. Sori nahm an der Vorführung teil.Der erste Film erzählt die Geschichte in einem kompletten Film. Ed wurde auf 20 Jahre gealtert; im Manga war er ursprünglich 15 Jahre alt. Alphonse wurde vollständig in CG gerendert.

Hier seht ihr den Trailer: