70 Jahre vor dem Fall der Mauern – Der Attack On Titan-Spinoff-Manga, den alle verpassen

Attack on Titan – Before the fall

Der Attack on Titan-Manga veröffentlichte sein letztes Kapitel am 9. April 2021 und beendete damit die 11 Jahre lange Laufzeit von AoT. Nun, da sich auch der Anime dem Ende nähert, fragen sich die Fans der Serie vielleicht, was nun? Obwohl es viele neue und kommende Mangas gibt, wird es schwer sein, die Lücke zu füllen, die Isayamas Erfolgsserie hinterlassen hat.

Aber was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass es bereits eine Attack on Titan-Spinoff-Serie gibt. Keine kurze Miniserie mit 8 Kapiteln wie Levis No Regrets, sondern eine Serie mit 65 Kapiteln und brandneuen Charakteren. Eine, die 70 Jahre vor der Hauptgeschichte von Attack on Titan spielt und viel tiefer in die spannende Welt von Attack on Titan eintaucht. Der Spinoff heißt „Attack on Titan: Before the Fall“.

Before The Fall war ursprünglich eine Serie von drei Light Novels, geschrieben von Ryo Suzukaze und illustriert von Thores Shibamoto. Die Romane wurden auf Japanisch veröffentlicht, bevor sie schließlich von 2014 bis 2015 auf Englisch veröffentlicht wurden. Von dort aus wurden die Romane von Satoshi Shiki als Manga adaptiert.

Synopsis

Der Manga ist ein offizielles Prequel zu Isayamas AoT-Hauptgeschichte und erzählt die Geschichte von Kuklo, „dem Sohn des Titanen“. Kuklo wurde geboren, während seine Mutter von einem Titanen gefressen wurde. Tatsächlich verschlang der Titan Kuklo zusammen mit seiner Mutter, spuckte ihn aber später wieder aus. Wenn das noch nicht genug ist, um dich zum Lesen zu animieren, keine Sorge, es gibt noch mehr!

Die Geschichte geht auch auf die Welt von Attack on Titan ein und stellt viele der Dinge vor, die wir in der Hauptgeschichte sehen, wie z. B. die 3D-Manövrierausrüstung, die Schwächen der Titanen und die Angriffe der Titanen.

Abgesehen davon gibt uns die Geschichte auch einen viel detaillierteren Einblick in die Welt von AoT, zum Beispiel sehen wir Orte, die in der Hauptserie kaum erforscht wurden, wie die unterirdische Stadt, aus der Levi stammt, oder die Industriestadt, wo alles auf der Insel Paradis hergestellt wird.

Kurz gesagt, wenn man die Welt von Isayamas Attack on Titan liebt, wird man diese Serie lieben. Und mit einer kurzen Laufzeit von nur 64 Kapiteln ist es das perfekte Stück AoT-Inhalt sowohl für Leser als auch für Anime-Fans. Vor allem jetzt, wo der Anime sich seinem Ende nähert!

Jetzt ist es Zeit für die ultimative Frage: Ist Attack on Titan: Before the Fall kanon? Isayama selbst hat mit dem ursprünglichen Autor der Light Novel, Ryo Suzukaze, an Before the Fall gearbeitet, um sicherzustellen, dass nichts in der Geschichte dem widerspricht, was in der Hauptgeschichte erzählt wurde. Daher zählt der Manga für viele Fans zum Kanon.

„Die Menschheit hat gelernt, in Selbstzufriedenheit hinter ihren hohen Mauern zu leben, geschützt vor den riesigen Titanen. Doch als ein titanenverehrender Kult eines der Tore öffnet, richtet ein Titan Verwüstung an und verschlingt die Kultisten. Nachdem der Amoklauf vorbei ist, entdecken zwei junge Mitglieder des Aufklärungstrups schockiert die teilweise verdaute Leiche einer schwangeren Frau – mit ihrem Baby darin, das noch lebt! Was wird das Schicksal dieses „Kindes der Titanen“ sein? Und wie wird die Menschheit lernen, mit der Bedrohung durch die Titanen umzugehen?“

Hier seht ihr das Bild:

Attack on Titan Before the Fall
Attack on Titan Before the Fall