One Piece: Die 4 Kaiser basieren auf der chinesischen Mythologie

One Piece

Viele Dinge im One Piece Universum sind vom Buddhismus inspiriert. So basiert Luffy auf dem Affenkönig, Zoros Asura-Verwandlung oder die Admirale auf den chinesischen Tierkreiszeichen, was oft mit der Momotaro-Geschichte kombiniert wird.

In dieser Theorie möchte ich mich darauf konzentrieren, wie die Yonkos von den 4 Symbolen der chinesischen Konstellationen inspiriert sind und welche Schlussfolgerungen wir daraus ziehen können.

Whitebeard und der weiße Tiger

Es ist nicht wirklich notwendig, über die Farbe zu sprechen, aber ich denke, es ist interessant zu wissen, dass die Farbe nicht das einzige ist, was den Weißen Tiger und Whitebeard verbindet. Der Weiße Tiger symbolisiert Schutz und Whitebeard war dafür bekannt, viele Inseln und Königreiche wie Sphinx oder Ryugu zu beschützen.

Shanks und der Zinnoberrote Vogel

Über die Farbe brauchen wir auch hier nicht zu reden. Der Zinnober ist das Symbol des Glücks und erscheint immer dann, wenn ein tugendhafter Herrscher geboren wurde, der den Beginn einer neuen Ära anzeigt.

Kaido und der Azur-Drache

Kaido hat die Uo Uo no Mi Modell: Seiryu gegessen, eine mythische Teufelsfrucht vom Typ Zoan, die es ihm ermöglicht, sich in einen schlangenartigen Azurdrachen zu verwandeln.

Aber das ist nicht das Einzige. Der Drache steht auch für Unsterblichkeit, was ebenfalls zu Kaidos Beschreibung passt.

Big Mom und die schwarze Schildkröte

Das hier ist ein bisschen knifflig, aber es passt auch! Die Schwarze Schildkröte ist als Kriegerin des Nordens bekannt. Big Mom ist mit Elbaf verbunden, einem Kontra, das sich auf die nordische Mythologie bezieht. Und sie kämpft auch wie eine „Kriegerin des Nordens“.

Was sagt uns das über One Piece?

Die 4 Symbole der chinesischen Konstellationen sind die Beschützer des Buddhismus. Auch wenn die Yonkos selbst nach dem One Piece her sind, können sie auch als letzte Verteidigungslinie für das One Piece gesehen werden, weil niemand die letzte Insel erreichen kann, ohne sich mit den Yonkos auseinanderzusetzen.

Die nächste Frage wäre, wer ist Marshall D. Teach? Eines ist sicher, er hat Whitebeard definitiv nicht als nächsten White Tiger/Beschützer abgelöst.

Teach und die Mara

Mara ist ein Dämon im Buddhismus, der auch das Symbol des Todes ist. Er kann als der Antagonist des Buddhismus gesehen werden. Eine sehr wichtige Verbindung zwischen Blackbeard und Mara ist die Zahl 3.

Von Mara wird gesagt, dass er 3 Töchter hat, die die 3 Gifte der Anziehung, Abneigung und Verblendung repräsentieren. Blackbeards Verbindung zur Zahl 3 ist bereits in seiner Flagge zu erkennen.

Hier seht ihr die Bilder:

White Tiger
White Tiger
White Beard
White Beard
Vermillion Bird
Vermillion Bird
Blue Dragon
Blue Dragon
Schwarze Schildkroete
Schwarze Schildkroete
Big Mom
Big Mom
Mara
Mara