Der YouTube-Kanal von Funimation wird zum „Crunchyroll Dubs“-Kanal

Crunchyroll

Crunchyroll gab am Dienstag bekannt, dass der YouTube-Kanal von Funimation zum „Crunchyroll Dubs“-Kanal umfunktioniert wird. Der Kanal wird weiterhin Anime-Clips, Trailer und ganze Episoden von Anime in englischer Synchronisation streamen.

Der Kanal wird außerdem jeden Samstag um 15:00 Uhr ET eine synchronisierte erste Folge veröffentlichen, beginnend mit Re:ZERO -Starting Life in Another World- am 9. April. Crunchyroll streamt englisch untertitelte Trailer und Inhalte auf seinem YouTube-Kanal „Crunchyroll Collections“.

Funimation und Crunchyroll gaben am 1. März bekannt, dass die Anime-Bibliothek und die Simulcast-Inhalte von Funimation und Wakanim zu Crunchyroll umgezogen sind. Die Funimation Global Group von Sony schloss die Übernahme von Crunchyroll von AT&T am 9. August letzten Jahres ab. Der Kaufpreis betrug 1,175 Milliarden US-Dollar, und der Erlös wurde bei Abschluss in bar ausgezahlt.

Crunchyroll Übernahme

Crunchyroll und Funimation kündigten die Übernahme erstmals im Dezember 2020 mit einem Kaufpreis von 1,175 Milliarden US-Dollar an. Die Technologie-Website The Information berichtete im August 2020, dass AT&T Sony Crunchyroll für 1,5 Milliarden US-Dollar angeboten hatte und dass Sony den Preis, der den Streaming-Dienst effektiv mit 500 US-Dollar pro Abonnent bewertete, angeblich „nicht akzeptierte“. Die Unterhaltungsnachrichtenquelle Variety berichtete, dass AT&T das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt mehreren potenziellen Käufern neben Sony Pictures Entertainment anbot.

Hier seht ihr das YouTube Video:

Crunchyroll Dubs YouTube-Kanal
Crunchyroll Dubs YouTube-Kanal