Sonic Origins-Entwickler sind „sehr unglücklich“ über den Zustand des Spiels

Sonic Origins

Die Entwickler hinter dem von der Kritik gefeierten Sonic Mania, Headcannon, bestätigten ihre Beteiligung an Sonic Origins kurz nach dessen Enthüllung. Dies löste einen großen Hype um das Spiel aus. Der aktuelle Stand des Spiels wurde von den Fans jedoch gemischt aufgenommen. Ein prominentes Mitglied von Headcannon, Simon „Stealth“ Thomley, äußerte sich zu den Problemen bei der Veröffentlichung des Spiels.

Auf Twitter wurde dann der Frustration über das Endprodukt Ausdruck verliehen. Der Entwickler verrät, dass die Sammlung ursprünglich ein separates Projekt war, das zu dem wurde, was es jetzt ist, und dass die knappe Zeit, um eine Deadline einzuhalten, wahrscheinlich zu den vielen Bugs im Spiel geführt hat. Er räumt ein, dass das Team bei der Arbeit einige Fehler gemacht hat, ist aber stolz auf seine Arbeit. Dennoch ist er mit dem aktuellen Zustand des Spiels sehr unzufrieden, insbesondere mit dem Sonic 3 und Knuckles-Teil.

Hier seht ihr den Tweet:

Er fährt fort: „Wir fragten nach, ob wir kurz vor Ablauf der Einreichungsfrist noch größere Änderungen vornehmen könnten, aber uns wurde gesagt, das sei aufgrund der Einreichungs- und Genehmigungsvorschriften nicht möglich. Wir haben frühzeitig und wiederholt nach Verzögerungen gefragt, aber uns wurde gesagt, das sei nicht möglich. Wir boten an, für Korrekturen und Aktualisierungen nach der Veröffentlichung wiederzukommen, aber wir wissen noch nicht, ob das geschieht.“

Ohne Rücksicht Released

Stealth sagt, dass die Einreichungsfrist des Spiels zu einem großen Teil außerhalb der Kontrolle von Headcannon lag und dass es ihnen nicht erlaubt war, einige wichtige Korrekturen rechtzeitig vorzunehmen, als sie darum baten. Als das Team um eine Verschiebung von Sonic Origins bat, wurden diese Bitten zurückgewiesen, und es wurde ihnen gesagt, dass auch dies nicht möglich sei.

Stealth sagt, dass Headcannon zwar immer noch sehr daran interessiert ist, dass diese Probleme behoben werden, aber es scheint, dass Updates und Korrekturen nach der Veröffentlichung nicht einmal in Betracht gezogen werden können.

Viele Spieler waren unzufrieden mit den Änderungen, die am Soundtrack von Sonic 3 für Sonic Origins vorgenommen wurden. Einige meinten, die neuen Versionen seien schlechter als das Originalspiel und die Prototyp-Genesis-Versionen. Dies hat zu einer Spaltung der Fangemeinde geführt. Einige argumentieren, dass es sich um eine verbesserte Version mit einigen coolen neuen Features handelt, während andere sagen, dass es sich um einen schlechten Deal handelt, der schlechtere Versionen dieser klassischen Sonic-Spiele bietet.

Hier seht ihr den zweiten Tweet: