Fans wünschen sich komplett neuen Pokémon Typ für Karmesin und Purpur

Es ist schon ein paar Jahre her, dass die Pokémon-Welt um einen neuen Typ erweitert wurde, aber viele Fans hoffen immer noch auf die Einführung eines „Sound“-Typs. Das würde zwar das Gleichgewicht des Spiels verändern, aber der Grundstein für die Einführung eines solchen Typs ist bereits gelegt worden. Mit den richtigen Pokémon und Attacken könnte ein Sound-Typ leicht zu einem Fan-Favoriten werden.

Der neue Typ: „Sound“

Es gibt Spekulationen, dass der Typ Sound in Zukunft in das Spiel aufgenommen werden könnte, und zwar aufgrund von Fähigkeiten wie Schalldicht und Punkrock. „Schalldicht“ macht ein Pokémon immun gegen alle schallbasierten Attacken, während „Punkrock“ dem Pokémon erlaubt, die Hälfte des Schadens von schallbasierten Attacken zu erleiden und den Schaden von schallbasierten Attacken um 30 % zu erhöhen. Diese Fähigkeiten deuten darauf hin, dass der Typ Sound/Geräusch in Zukunft hinzugefügt werden könnte, möglicherweise in den kommenden Spielversionen.

Der Sound-Typ könnte leicht zu vielen bestehenden Pokémon hinzugefügt werden, um ihnen neues Leben einzuhauchen. Bei Krawumms und Plaudagei könnte man zum Beispiel den Normal-Typ in Sound ändern. Sogar Pokémon wie Zirpeise könnten durch Hinzufügen von Kliklak zu ihrem bestehenden Typ noch mehr Nuancen erhalten.

Wenn wir soundbasierte Züge in das Spiel einbauen wollen, dürfen wir einige wichtige Aspekte nicht außer Acht lassen. Der erste und einfachste ist, dass es derzeit keine physischen soundbasierten Attacken gibt. Eine Handvoll solcher Attacken ist erforderlich, damit sich der Typ wirklich entfalten kann. Es ist auch wichtig, sich anzuschauen, wogegen er gut und schlecht sein könnte, sowohl offensiv als auch defensiv. Zwei Typen, gegen die es besonders effektiven Schaden anrichten kann, sind Wasser und Stahl.

Optimal für Verteidigung

Schallwellen breiten sich durch Flüssigkeiten und Feststoffe besser aus als durch Gase, daher macht es nicht nur Sinn, sondern die beiden Typen sind auch gute defensive Typen, die ein wenig Balancing gebrauchen könnten, insbesondere Stahl. Schall könnte sich auch selbst widerstehen, da sich Geräusche gegenseitig aufheben und mehr Schaden von Typen wie Elektrisch nehmen.

Obwohl es nicht garantiert ist, hat Pokémon bereits gezeigt, dass es bereit ist, mit Sound-Attacken zu experimentieren. Sie sind auch bereit, Änderungen an der Typentabelle vorzunehmen, die von kleinen Optimierungen bis hin zu größeren Ergänzungen reichen. Es ist noch nicht klar, ob Karmesin und Purpur neue Typen hinzufügen werden, aber wenn Game Freak jemals beschließt, einen neunzehnten Typ hinzuzufügen, wäre Sound eine großartige Option.

Diskussion

Doch natürlich sind nicht alle Fans von der Idee eines „Sound“-Typen begeistert. Auf Reddit hat das Thema eine große Diskussion losgelöst, da der Nutzer „DiamondTheHedgehog“ einen Beitrag veröffentlichte, in dem er erklärt, warum ein Sound-Typ nicht sinnvoll für Pokémon wäre.

Hier findet ihr die Diskussion zum Sound-Typ: