Pokemon Go-Spieler beim Spielen mit 6-jähriger Tochter erschossen

Seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2016 ist Pokemon Go ein Hit unter Mobile Gamern. Allerdings war das Spiel auch die Ursache für eine Reihe von tödlichen Zwischenfällen, bzw. spielte eine tragische Rolle darin. Der neueste Vorfall erschüttert die gesamte Pokemon-Community. Während ein Familienvater mit seiner 6-Jährigen Tochter Pokemon GO spielte, wurde es in einem Park in Illinois erschossen…

Pokemon GO

Es gibt immer wieder negative Meldungen rund um Pokemon GO-Spieler. Auf der Jagd nach den Taschenmonster begeben sich einige Spieler leider oft in Gefahr oder überschätzen sich selbst. Schon mehrfach liefen Spieler gedankenverloren auf die Straße und wurden von Autos erfasst. Ein Spieler betrat unbefugt ein Gelände und wurde vom Sicherheitsdienst erschossen.

Nun gibt es den nächsten schrecklichen Todesfall zu beklagen. Am 15. Juli wurde ein 29-jähriger Vater im Evanston Park in Illinois erschossen. All das, während er mit seiner kleinen Tochter Pokemon Go spielte. Die 6-Jährige lief davon und rief ihre Familie über Facetime an.

Während sie davonlief, rief sie „Daddy’s shot“ und teilte ihrer Familie so mit, dass etwas schreckliches geschehen ist. Die Großmutter des kleinen Mädchens sagte gegenüber NBC 5 Chicago, dass sie und ihr Mann auf der anderen Seite des Parks waren, als sie Schüsse hörten. Als sie eintrafen, war ihr Sohn bereits tot. Die Täter sind zu diesem Zeitpunkt schon weg gewesen

Täter kamen davon

Der Vorfall ereignete sich vergangenen Donnerstag um 21 Uhr. Die örtlichen Strafverfolgungsbehörden reagierten auf Berichte über Schüsse. Als sie am Tatort eintrafen, fanden sie den den erschossenen Mann mit mehreren Schusswunden vor. Das Opfer wurde noch am Tatort für tot erklärt.

Die Tochter berichtete den Beamten, dass ihr Vater eine Konfrontation mit einer Gruppe von „Teenagern“ hatte, die in einer Schießerei endete. Die Tochter entkam unverletzt und die Schützen flohen zu Fuß. Bis jetzt konnte noch keiner der Täter ausgemacht werden. Krank, was da in den USA abgeht…

Hier seht ihr die Meldung

dexerto.com