Spoiler Kapitel 99: Chainsawman Manga enthüllt die Hauptaufgabe des Kriegsteufels

Achtung, es folgen Spoiler!

Chainsaw Man befindet sich derzeit in der Mitte von Teil 2, und das neueste Kapitel gibt einen Hinweis auf die Zukunftspläne des Kriegsteufels. Als Tatsuki Fujimoto vor ein paar Jahren den ersten Teil der Serie beendete, fragten sich die Fans, was als nächstes mit Denji passieren würde. Nun, da der zweite Teil der Serie im Gange ist, ist ein neuer Teufel aufgetaucht und es scheint, als ob die Serie ihren nächsten großen Bösewicht aufstellt.

Vertrag mit dem (Kriegs-) Teufel

Im ersten Kapitel von Chainsaw Man Part 2 lernten die Fans den Kriegsteufel kennen, der einen Vertrag mit der neuen Hauptfigur der Serie, Asa Mitaka, schloss. Nachdem die beiden eine Verbindung eingegangen sind, enthüllt das neueste Kapitel der Serie, dass sie nun denselben Körper teilen, da der Teufel Asas Geist und Körper benutzen muss, um sich durch ihre Schule zu schleichen.

Der Kriegsteufel weiß, dass der Chainsaw Man irgendwo in der Schule lauert, und hat Asa verraten, dass er den Chainsaw Man mit allen Mitteln finden und ein ausreichendes Arsenal aufbauen will, um gegen Denji in den Krieg zu ziehen.

Wie der Kriegsteufel ihr offenbart, plant er, den Chainsaw Man-Teufel in der Schule aufzusuchen, nachdem er einen Knopf von einer der Schuluniformen in den Klauen eines toten Teufels gefunden hat. Der Kriegsteufel erklärt, dass er die Macht hat, alles, was „ihm gehört“, in Waffen zu verwandeln, und deshalb ein möglichst großes Arsenal aufbauen will.

Menschen wortwörtlich in Waffen verwandeln

Der Kriegsteufel ist auf einer Mission, so viele Menschen wie möglich in Waffen zu verwandeln, damit er Krieg gegen den Chainsaw Man-Teufel führen kann. Dies ist der Beginn eines ganz neuen Abenteuers für die Serie. Da dieser neue Teufel Denji auf die großartigste Art und Weise zu Fall bringen will, zeichnet er ein brutales und blutiges Bild für die Zukunft.

Hier findet ihr die Diskussion zum neuen Kapitel (achtung, Spoiler!):