Das nächste Pokemon aus Karmesin und Purpur wurde offiziell enthüllt

Regionalform von Felino

Kürzlich fand die aktuellen Pokemon Presents-Präsentation von Nintendo und Game Freak statt. Darin wurden neue Gameplay-Details und Bildmaterial zu den kommenden Pokemon-RPGs Karmesin und Purpur enthüllt. Auch ein neues Pokemon, das im Spiel vorkommt, ist jetzt bekannt. Dabei handelt es sich um eine neue Form von Felino.

Das neue Felino ist eine Regionalform des Original-Pokemons und trägt den Namen Paldean Felino. Paldean-Felino ist ein Pokemon des Typs Gift/Grund. Es ähnelt dem ursprünglichen Felino stark, hat aber ein andere Farbe und einen leicht veränderten Flair.

Die Paldean-Form von Felino lebt an Land statt im Wasser, wo es sich mit einem giftigen Film schützt. Das Gift-Pokemon ist braun und hat anders geformte Fühler als das Original-Felino. Außerdem ist das Muster auf dem Bauch leicht anders. Ansonsten teilte es sich die meisten Eigenschaft mit Felino. So verfügt es auch über die Fähigkeit Wasserabsorber, ganz wie das Original.

Neue Entwicklungform

Es gibt derzeit keine offiziellen Informationen darüber, ob Felinos Entwicklung auch eine Paldean-Form haben wird. Es wird jedoch gemunkelt, dass Felino sich in Pokemon Karmesin und Purpur zu einem ganz anderen Pokemon des Typs Gift/Boden entwickeln wird als Morlord.

Region Paldea

Das Felino eine neue Regionalform bekommt, hängt auch mit der neuen Region zusammen. Denn diese wurde ebenfalls bei Pokemon Presents offenbart und wird der Ort sein, in dem die Story von Karmesin und Purpur spielt. Die Region Paldea basiert auf Spanien und ist als Open World vollkommen begehbar.

Pokemon Karmesin und Pokemon Purpur werden am 18. November für die Nintendo Switch veröffentlicht. Mit diesen beiden neuen Spielen steigt die Gesamtzahl der Pokemon-Spiele für die Switch auf vier.

Hier seht ihr den Tweet: