Zeitlich begrenzt – Pokemon Schwert und Schild-Spieler erhalten neue Pokemon

Pokemon Presents-Event

Pokemon-Fans haben in letzter Zeit eine Menge spannender Informationen erhalten. Beim Pokemon Presents-Event in der letzten Woche gab es neue Details zu den Pokemon-Weltmeisterschaften und Updates für Pokemon GO und Pokemon Unite. Außerdem wurde der dritte Trailer zu Pokemon Karmesin und Purpur präsentiert.

Pokemon Schwert und Schild

Während die Fans sehnsüchtig auf die nächsten beiden Hauptspiele der Serie warten, geben Game Freak und The Pokemon Company den Spielern einen Grund, sich in die letzten Titel, Pokemon Schwert und Schild, einzuloggen. Wie bei jedem anderen Pokemon-Haupttitel konnten die Spieler auch in Schwert und Schild eine neue Region durchstreifen, neue Pokemon fangen und mit Dynamax und Gigantamax eine einzigartige Evolutionsfähigkeit nutzen.

Jetzt bringt Game Freak noch mehr Taschenmonster in Pokemon Sword and Shield. Denn das Unternehmen kündigte an, dass die Fans vom 12. August bis zum 16. September wöchentlich neue Pokemon fangen können. Die Pokemon, die in Sword and Shield erscheinen, werden in dieser Reihenfolge kommen: Pescragon, Dragoran, Gengar, Sirfetch’d, und Lucario.

Gleiches Pokemon-Team wie Ash Ketchum

Wenn du ein Fan der Pokemon-Anime-Serie bist, wird es dich freuen zu hören, dass du in den neuesten Sword and Shield-Spielen das gleiche Pokemon-Team wie Ash haben kannst. Die Reihenfolge der Pokemon ist zwar anders als im Anime, aber du kannst sie trotzdem alle fangen. Und natürlich wäre kein Ash-Team komplett ohne ein Pikachu!

Du kannst das „World Cap Pikachu“ einen Tag vor dem Erscheinen von Pescragon am 12. August erhalten. Dragoran wird am 26. August verfügbar sein, während Gengar, Sirfetch’d und Lucario in den Wochen danach am 2., 9. bzw. 16. September erscheinen werden. Damit wäre das aus dem Anime bekannte Team von Ash vollständig.

Eine weitere Besonderheit dieser neuen Pokemon in Schwert und Schild ist, dass sie alle Level 80 haben werden. Auch das dürfte ein netter Vorteil für jeden Spieler sein. Die Codes für die Pokemon werden auch außerhalb Japans funktionieren, was für Spieler hierzulande ebenfalls wichtig sein dürfte. „Schwert und Schild“ ist jetzt für die Nintendo Switch erhältlich.

Hier seht ihr den Tweet: