Dataminer entdeckt zwei Legendäre Pokemon, die zu Pokemon GO kommen

Pokemon GO

2022 war ein arbeitsreiches Jahr für Pokemon GO und es sieht so aus, als würde es noch arbeitsreicher werden! Im März wurde die lang erwartete siebte Generation der Pokemon-Kreaturen in das Spiel eingeführt. Mit der „Saison von Alola“ kamen dann noch mehr dazu. In diesem Sommer fanden außerdem zum ersten Mal seit drei Jahren wieder persönliche Veranstaltungen statt. Sie kamen im Rahmen des jährlichen „Pokemon GO Festes“ in Berlin, Seattle und Sapporo.

Alolan-Legendaries: Solgaleo und Lunala

Jetzt deutet die neue Entdeckung eines Dataminers darauf hin, dass die Alolan Legendaries bald kommen könnten. In den Dateien des Mobile Games wurden kürzlich mehrere bevorstehende Updates für Pokemon GO entdeckt. Ein Zitat in den Textzeilen von Professor Willows Spezialuntersuchung „Ein strahlendes Wiedersehen“ hat die Aufmerksamkeit der Fans geweckt.

Das Zitat des Professors deutet darauf hin, dass die Legendären Pokemon der Generation 7 bald kommen könnten. Damit würden Solgaleo und Lunala demnächst zu Pokemon GO hinzugefügt werden. Dr. Willow erwähnt, dass sie von einer schützenden Präsenz umgeben sind, die als warm wie die Sonne und ruhig wie der Mond beschrieben wird. Da sich Pokemon GO im Jahr 2022 auf Alola konzentriert, bezieht sich die Zeile wahrscheinlich auf die Legendaries aus Sonne und Mond.

Weitere Funktionen entdeckt

Aber das sind nicht alle Entdeckung, die gemacht worden sind. Die Dataminer haben mehrere potenzielle neue Funktionen für Pokemon GO entdeckt. Darunter eine Anleitung zum Aufnehmen von AR-Fotos mit Pokemon und eine Möglichkeit zum Teilen von Fotos. Außerdem gibt es Änderungen in der GO Battle League, die die Spielerfahrung verbessern sollen.

Noch mehr Ultra Bestien geplant

In der letzten Generation wurden mehrere neue Ultra-Bestien zum Spiel hinzugefügt, zuletzt während der Live-Events von GO Fest. Ein aktueller Teaser von Pokemon GO deutet außerdem darauf hin, dass dem Spiel in naher Zukunft noch mehr Ultra-Bestien hinzugefügt werden könnten. Bisher sind in Pokemon GO vier der insgesamt elf Ultrabestien, die in der Alola-Region eingeführt wurden, zu finden.

Hier seht ihr den Datenleak