Panne im japanischen Fernsehen – Shanks hat beide Arme

One Piece

Die vierte Folge von One Piece, die vor mehr als 23 Jahren ausgestrahlt wurde, zählt zu den wichtigsten Folgen des Animes. In dieser Folge verliert der beliebte Charakter Shanks seinen linken Arm, nachdem er Luffy vor einem Seeungeheuer rettet.

Synopsis zu Folge 4:

Diese Folge zeigt einen Blick in Luffys Vergangenheit, indem wir seinen Helden, den Mann, der ihm den Strohhut geschenkt hat, Shanks, kennenlernen. Shanks und seine Mannschaft aus Piraten stellen sich einer Gruppe von Banditen in der Stadt entgegen, als der junge Luffy vom Anführer der Banditen entführt und ins Wasser geworfen wird.

Zuvor hatte Luffy die „Gomu Gomu no Mi“ gegessen, weswegen er nicht schwimmen konnte. Daraufhin taucht ein Seeungeheuer auf, das sich Luffy zur Beute machte. Shanks springt jedoch dazwischen, verliert seinen linken Arm und verjagt das Ungeheuer mit seinem Königs-Haki.

Linker Arm

Shanks verlor bei diesem Vorfall seinen dominanten Arm, woraufhin viele spekulierten, dass er einen großen Teil seiner Kraft verlor. Das war jedoch nicht der Fall, denn sogar Eiichiro Oda bestätigte, dass der Verlust seines linken Armes keinerlei Einfluss auf seine Stärke hatte.

Ganz im Gegenteil. Er erklärte, dass Rothaar Shanks sogar an Stärke gewann. Mihawk scheint jedoch nicht dieser Meinung zu sein, denn er weigerte sich, gegen Shanks zu kämpfen, da er nicht einen einarmigen Gegner bekämpfen will.

Werbung

Dass Shanks nur einen Arm hat, macht ihn zu dem, der er heute ist. Doch wie würde der aktuelle Shanks aussehen, wenn er beide seiner Arme hätte? Das wurde nun – fälschlicherweise – im japanischen Fernsehen gezeigt. In einer Werbung, die eine Morgen-Show unterbrach, war Shanks zu sehen, wie er mit beiden Armen wackelt – ein unerwarteter Anblick am Morgen.

Hier der Tweet mit dem Video von Shanks mit beiden Armen: