My Hero Academia-Künstler zeichnet Mirko als Playboy-Häschen

Hasen Heldin

In der sechsten Staffel von My Hero Academia heisst es wieder gut gegen böse. Die jungen Helden der Klasse 1-A kämpfen gegen Shigaraki und seine schurkischen Kräfte der Paranormalen Befreiungsfront. Bekannte Gesichter wie Deku und seine Mitschüler an der UA-Akademie stehen im Mittelpunkt.

Es werden aber auch einige professionelle Helden im Krieg gegen die stärksten Schurken zu sehen sein. Mirko wird in dieser Staffel einige wichtige Kämpfe bestreiten. Jetzt hat ein offizieller Zeichner für das Shonen-Franchise sich den Rabbit Hero als eine andere Art von Hase vorgestellt.

In der vierten Staffel von My Hero Academia taucht Mirko als eines der neuesten Mitglieder der Top Ten auf. Obwohl ihr Quirk nicht sehr beeindruckend erscheint, ist sie in der Lage, ihn im Kampf effektiv einzusetzen. Der Kriegsark ist eine der größten Schlachten in der Serie, und die Fans sollten sich auf einige große Verluste einstellen. Dieser Kampf wird einen großen Einfluss auf die Zukunft der Hero Society haben.

Shota Noguchi, der Assistenzzeichner von My Hero Academia, hat in der Vergangenheit mehrfach seine Liebe zu Mirko zum Ausdruck gebracht. Jetzt, wo die sechste Staffel angelaufen ist, hat Noguchi die Gelegenheit ergriffen, den Kaninchen-Helden als Playboy-Häschen zu zeigen, bevor sie in einigen entscheidenden Momenten im Mittelpunkt steht.

Spin-Off steckt voller Antihelden

My Hero Academia: Vigilantes ist eine Spin-Off-Serie, die die Geschichte von Helden erzählt, die außerhalb des Gesetzes agieren. Die Serie ist vor kurzem zu Ende gegangen, aber sie hat uns neue Helden vorgestellt, darunter Mirko, die in einer Rückblende zu sehen war. Die Kaninchenheldin hat ihre Fähigkeiten schon in jungen Jahren durch die Teilnahme an einem Untergrund-Kampfturnier verfeinert.

Hier seht ihr den Tweet: