Ihr könnt ab heute ein neues Stahl-Pokemon in Pokemon GO fangen

Pokemon GO-Event

Diese Woche startet Niantic das Pokemon GO-Event vom Typ Stahl. Es soll das mobile AR-Spiel verändern. Und zwar indem es die Spawn-Raten für Pokemon vom Typ Stahl erhöht. Es wird auch ein neues Pokemon zum Spiel hinzugefügt. Dieses Update könnte Spieler, die aufgehört haben Pokemon GO zu spielen, zur Rückkehr zum Spiel bewegen. Besonders, wenn sie Fans von Pokemon des Typs Stahl wie Stolloss oder Metagross sind.

Stahl-Event ab 16. September

Das Event des Typs Stahl in Pokemon GO beginnt am dem 16. September und läuft bis zum 21. September. Dieses Ereignis beinhaltet die Ankunft von zwei Ultra-Bestien, ein Mega-Upgrade für ein bestehendes Pokemon, begrenzte Zeitforschung und mehr. Außerdem wird dem Spiel nun dauerhaft ein neues Pokemon hinzugefügt.

Kaguron und Katagami sind zwei der Ultra-Bestien, die während des Stahl-Events häufiger in Schlachtzugskämpfen auftauchen werden. Kaguron wird in Fünf-Sterne-Raid-Kämpfen in der südlichen Hemisphäre erscheinen und Katagami wird in Fünf-Sterne-Raid-Kämpfen in der nördlichen Hemisphäre erscheinen. Mega Stolloss wird während des Events ebenfalls in Raid-Kämpfen auftauchen.

Togedemaru hinzugefügt

Togedemaru wird sein Debüt in Pokemon GO geben, indem es in zufälligen wilden Begegnungen und durch ausgebrütete Eier auftaucht. Andere Pokemon, die während des Stahl-Typ-Events erhöhte Begegnungsraten haben werden, sind Stollunior, Tanhel, Bronzel, Rotomurf, Kastadur, Magnetilo, Nasenpass, Tannza, Pliprin und Galarian Flunschlik.

16. bis 21. September

Das Ereignis vom Typ Stahl wird mehr Tanhel, Klikk, Sichlor, Schilterus und Togedemaru in Ein-Stern-Raids sehen, während es in Zwei-Stern-Raids mehr Stollrak, Magneton, Flunkifer und Panzaeron geben wird. Dieses Ereignis wird Spieler auch mit Scherox und Stahlos Mega-Energie belohnen, und es wird Pokemon spawnen, wie die, die eine erhöhte Begegnungsrate haben.Auch Pokemon-Eier, für die man sieben Kilometer laufen muss, sind vom jüngsten Patch betroffen: Alolan Sandan und Digda, Galarian Mauzi und Flunschlik sowie Riolu schlüpfen häufiger als außerhalb des Events.

Während das Steel-Event einige Fans dazu ermutigt, zum Spiel zurückzukehren, haben andere auf Twitter ihre Trainer-Codes geteilt, in der Hoffnung, neue Freunde zu finden. Während einige Spieler über das Fehlen von Krarmor, Mega Lucario und Shiny Meltan während des Events enttäuscht sind, gibt es noch viele weitere spannende Dinge, die in der Zukunft kommen werden.

Hier seht ihr den Tweet: