One Piece Kopfgelder – Eiichiro Oda beweist mal wieder seine Genialität

Achtung Spoiler zum One Piece Manga

Eiichiro Oda

Im Anime und Manga von One Piece passieren immer wieder Ereignisse, die vor mehreren Jahren angedeutet wurden. Egal ob es sich hierbei um Oden handelt, der schon auf der Skypiea-Insel angedeutet wurde oder der Tod von Ace. Eiichiro Oda ist der absolute Meister, wenn es um Foreshadowing geht.

So hatte das Cover von Kapitel 520 gezeigt, wie Luffy und Robin ein Kartenspiel spielen. In der linken Hand von Luffy ist deutlich erkennbar, dass die Karte den Strohhut-Piraten Brook zeigt. Dieser symbolisiert in diesem Fall den Tod. In seiner anderen Hand hat er ein Ace of Spades(Ass). Wie es der Name schon sagt, kann dies den Bruder von Luffy symbolisieren, der etwa 50 Kapitel später gestorben ist. Was die ganze Situation noch interessanter macht: Luffys Gesichtsausdruck und Pose ähnelt dabei auch dem Gesichtsausdruck und der Pose in dem Kapitel, als er Aces leblosen Körper in den Armen hält. Somit machte sich Eiichiro Oda schon 50 Kapitel vorher Gedanken darüber, wie Luffy in der Situation aussehen wird.

Zahlen

Aber auch mit Zahlen spielt der Mangaka immer wieder gerne. So wurden in Kapitel 957 die Kopfgelder von den berüchtigten Piraten, Whitebeard & Gol D. Roger offenbart. Wenn diese Zahlen nun in einer anderen Reihenfolge aufgestellt werden, kommt 597 raus – das Kapitel, auf dessen Cover dieselben Piraten zu sehen waren.

Eiichiro Oda wurde einst darauf hingewiesen, dass die Teufelsfrüchte der Strohhut-Piraten, den Zahlen von 1 bis 10 entsprechen. Die Person, die sich als „Shanks‘ Love“ bezeichnet, schreibt: „Luffy – gomu gomu (5.6.5.6), Chopper – hito hito (1.10.1.10), Robin – hana hana (8.7.8.7), Brook – yomi yomi (4.3.4.3)“

Auch fragte diese Person, ob Bartholomew, der die nikyu nikyu Frucht (2.9.2.9) gegessen hat, ein zukünftiger Strohhut-Pirat wird. Oda schrieb als Antwort lediglich: „Ich bin überrascht. Kein Kommentar! Nächste Frage!“

Kopfgelder

Jetzt hat Eiichiro Oda erneut bewiesen, dass er Zahlen liebt. Vor wenigen Kapiteln wurden die neuen Kopfgelder von den Strohhut-Piraten gezeigt. Wenn diese geordnet werden, steht Luffy an erster, Zoro an zweiter, Jinbe an dritter und Sanji vierter Stelle. So will ein Fan nun herausgefunden haben, dass die Namen und Platzierungen folgende Korrelation aufweisen: 1uffy, 2oro, Jinb3 und S4nji.

Hier ein Foto mit der erwähnten Korrelation:

One Piece Kopfgelder von Luffy, Zoro, Jinbe und Sanji