Zwei Pokemon-Typen machen 25% der gesamten 9. Pokemon-Generation aus

Pokemon Karmesin und Purpur

Die Pokemon Company zeigt sich weiterhin erstaunlich ruhig über die Spiele der Generation 9 und deren Inhalt. Und das obwohl die Ankündigung von Pokemon Karmesin und Purpur bereits im Februar erfolgte. Dies könnte ein neuer Marketingansatz nach den vielen frühen Enthüllungen in der Ära von Pokemon Sonne und Mond sein. Die Spiele der Generation 8 sollen durchaus darunter gelitten haben, dass vorab so viele Infos veröffentlicht wurden.

Pokedex geleakt

Allerdings brauchte es diesmal auch gar keine offiziellen Infos der Pokemon Company. Denn auf Social Media kamen auch so nach und nach neue Infos ans Licht. Das alles geschah so kontrolliert und schrittweise, dass man beinahe davon ausgehen könnte, ob die Leaks nicht sogar bewusst von den Entwicklern gestreut wurden.

Der bisher größte Leak ist und bleibt der Leak des natioalen Pokedex. Darin wurden vor einigen Wochen beinahe alle Pokemon enthüllt, die in Karmesin und Purpur dabei sind, einschließlich der gesamten 9. Pokemon-Generation. Dabei war vor allem die Typenverteilung bemerkenswert. Denn einige Pokemon-Typen erhalten in der 9. Generation kaum neue Einträge, während andere unverhältnismäßig viele bekommen. Nur 3 Pokemon-Typen machen ein Drittel aller neuen Pokemon aus.

Kaum Psycho, Stein und Flug-Pokemon

Den Leaks zufolge werden einige Pokemon-Typen weniger stark vertreten sein als andere. Darunter Pokemon vom Typ Psycho, Stein und Flug. Wenn sich bei den offiziellen Enthüllungen keine größeren Änderungen ergeben oder die Leaker nicht noch mehr Informationen darüber veröffentlichen, werden diese drei Typen in Pokemon Karmesin und Purpur jeweils nur sechs neue Pokemon haben. Eis-, Käfer- und Boden-Pokemon sind mit jeweils sieben neuen Kreaturen nicht viel häufiger vertreten.

25 Kampf- und Normal-Typen

Dafür bekommt besonders ein Typ sein größtes Update aller Zeiten. In der 9. Generation wird es mindestens 12 neue Kampfpokemon geben. Außerdem gibt es gleich vierzehn Pokemon des Typs Gras in Karmesin und Purpur. Jeweils drei davon gehörten der Felori-Linie und der Olini-Linie an.

Noch mehr Typen haben vergleichsweise höhere Zahlen, wie z. B. 13 neue Normal-Pokemon. Wasser-Typen sind mit 12 ebenfalls stark vertreten. Die Typenkombinationen von Pokemon Karmesin und Purpurs Paradox-Pokemon könnten hier einen Hinweis darauf geben, dass einige Typen besser als andere geeignet sind.

Hier seht ihr den Trailer: