Wurmlöcher aufgetaucht – Pokemon GO hat eine 2. Dimension erhalten

Ultrapforten

Seit einigen Wochen tauchen immer mehr Wurmlöcher in Pokemon GO auf. Diese sogenannten „Ultrapforten“ finden sich inzwischen auf der gesamten Weltkarte und stellen Spieler vor Rätsel. Warum sind sie da und was kann man darin anstellen? Interessant ist dabei vor allen Dingen, welche Gegner auf einen warten, wenn man die Ultradimension betritt…

Pokemon GO

Ganz neu ist das Konzept von Wurmlöchern im Pokemon-Franchise nicht. Wer die Hauptspiele gespielt hat, dürfte mit dem Konzept bereits vertraut sein. Sie tauchten erstmals in Pokemon Sonne und Mond auf und verschafften dem Spieler Zutritt zur Ultradimension. Und wie der Name schon sagt, tauchen darin einige Ultra-Bestien auf, die es zu besiegen gilt

Ultra-Bestien

Auch als Casual-Gamer dürfte jeder wissen, dass es seit geraumer Zeit nicht nur gewöhnliche Pokemon gibt. Schon seit der ersten Generation gibt es zusätzlich legendäre Pokemon. Mit der Zeit kamen mythische Pokemon, sowie neue Formen wie Regionalformen und terastallisierte Pokemon hinzu. Ein paar Pokemon haben außerdem noch eine Mega-Form.

Die Ultra-Bestien sind ein weiteres Add-On im Pokemon-Franchise und noch relativ neu. In Pokemon GO gibt es bisher insgesamt 7 Ultra-Bestien, womit sie nach wie vor ziemlich selten sind. Ultra-Bestien sind von ihrer Stärke her vergleichbar mit Legendarys und können in Pokemon GO-Kämpfen als mächtige Waffen eingesetzt werden.

Dank der neuen Ultrapforten kann man diese Ultra-Bestien leichter aufspüren. Betritt man eines dieser Wurmlöcher, trifft man garantiert auf eine Ultra-Bestie und hat die Möglichkeit, sie zu fangen. Die folgenden Pokemon sind derzeit als Ultra-Bestien in Pokemon GO zu finden: Anego, Schabelle, Masskito, Voltriant, Kaguron, Katagami und Schlingking.

Ultrapforten finden

Du kannst Ultra-Wurmlöcher finden, indem du das Menü „In der Nähe“ aufrufst und nach dem Portalsymbol Ausschau hältst. Wenn der Timer endet, erscheint an seiner Stelle die Ultra-Bestie, die in der Liste der Raid-Bosse aufgeführt ist. Allerdings gibt es sie jeweils nur für eine begrenzte Zeit.

Hier seht ihr die Ultrapforten