Nach 3 Tagen – Pokemon Karmesin und Purpur stellt Verkaufsrekord für Nintendo auf

Pokemon Karmesin und Purpur

Vor wenigen Tagen erschienen Pokemon Karmesin und Purpur offiziell für die Nintendo Switch. Nach Pokemon Arceus ist es das zweite große Spiel des Pokemon-Franchsises im laufenden Jahr. Als Ableger der Hauptreihe waren die Erwartungen an den Erfolg der Spiele allerdings noch größer. Und obwohl die Erwartungen hoch waren, wurden sie übertroffen.

Wie CNBC berichtet, hat Nintendo einen neuen Verkaufsrekord für die Nintendo Switch aufgestellt. Selbst die Konkurrenz auf der Playstation wurde in den Schatten gestellt. Dadurch schießt der Aktienkurs des Unternehmens in die Höhe. Nintendo ist eine der am besten laufenden Aktien des japanischen Nikkei-Index. Serkan Toto, Präsident einer japanischen Beraterfirma, lobte die Arbeit des Unternehmens.

Advertisements

Serkan Toto, CEO von Kantan Games

„Mit dem neuen Pokémon hPokémonendo ein seltenes Kunststück unter allen Videospielunternehmen vollbracht: zwei Blockbuster in einem für die Branche schwierigen Jahr 2022. Sicher, Pokémon ist fast immer eine sichere Sache. Aber der neue Titel hat die Erwartungen übertroffen, genau wie Splatoon 3 Anfang des Jahres.“

10 Millionen Einheiten verkauft

3 Tage nach Release der Spiele meldete Nintendo, dass 10 Millionen Einheiten von Pokemon Karmesin und Purpur verkauft wurden. Etwas mehr als die Hälfte der Verkäufe entfallen auf Purpur (Violet). Damit setzt sich der Trend fort, dass die Titel mit dem bläulichen Farbton beliebter sind. Etwa 53% der Verkäufe entfallen auf Purpur, 41% auf Karmesin. Die übrigen 6% sind Käufer von Doppelboxen mit beiden Versionen.

Verkaufsrekord für Nintendo

Für Nintendo stellen Pokemon Karmesin und Purpur eine historische Bestmarke auf. Kein Spiel in der Geschichte des Unternehmens konnte sich direkt nach Start besser verkaufen. Zum Vergleich: Sony meldete, dass God of War: Ragnarok nach 5 Tagen bei 5,1 Millionen Verkäufen auf der Playstation steht.

Das allein ist ein massiver Erfolg, wurde durch Pokemon Karmesin und Purpur aber um das Doppelte übertroffen. Es wird erwartet, dass die Verkaufszahlen auch mittelfristig gut laufen werden. Mit Splatoon 3 und Pokemon hat Nintendo zwei starke Titel, mit denen man ins Weihnachtsgeschäft geht.

Hier seht ihr die Meldung

CNBC.com