Netflix gibt Änderungen zu Anime-Plänen für 2018 bekannt!

Da werden sich viele Anime-Fans freuen dürfen! Wie Netflix vor einigen Monaten bekannt gegeben hat, wollte man 2018 ganze 12 „neue“ Animes produzieren und veröffentlichen. Als wäre das nicht schon eine super Ankündigung gewesen, setzt Netflix noch einen drauf, denn scheinbar haben sich die Pläne geändert – zum Guten!

Wie die News-Webseite „The Verge“ bekannt gegeben hat, plant Netflix 30 neue Anime-Serien für 2018, also ganze 18 mehr als zuvor angekündigt. Insgesamt möchte man auch 8 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung und Produktion dieser Projekte investieren. Unter diesen 30 Animes wird es Serien und Filme geben.

Poster zum Netflix Original Anime „A.I.C.O.“:

Poster zu A.I.C.O. -Incarnation-

Netflix gab bekannt, dass Ende 2018 die Hälfte der angebotenen Animes auf Netflix aus dem eigenen Hause stammen sollen. Momentan weiß man von folgenden Animes, die auf Netflix erscheinen sollen:

  • Kyoto Animations „Violet Evergarden“
  • BONES‘ „A.I.C.O. – Incarnation-„
  • DLE Incs „Sword Gai: The Animation“
  • Production I.Gs „B: The Beginning“
  • LIDEN FILMs „Lost Song“
  • MAPPAs „Kakegurui“
  • Science SARUs DEVILMAN crybaby
  • TMS Entertainments Baki
  • Satelights Canon Busters
  • Dwarf Studios (Domo) Rilakkuma und
  • Toei Animations Knights of the Zodiac: Saint Seiya

Das sind die bekannten Projekte, die Netflix für 2018 plant. Hinzukommen noch 19 andere unbekannte Animes, auf die wir uns freuen dürfen!

Quelle: ANN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen