Erster TV-Spot zum neuen Sword Art Online Anime veröffentlicht!

Die Mitarbeiter der Anime-Adaption von Keiichi Sigsawas „Sword Art Online: Alternative Gun Gale Online“ Novel haben bekannt gegeben, dass die Anime-Serie bereits diesen April in Japan ausgestrahlt wird.¬†Dies wurde auch vom deutschen Publisher peppermint anime best√§tigt.

Bei der neuen Anime-Adaption der Novel von Keiichi Sigsawa handelt es sich um einen Spin-Off von der beliebten Gun Gale Online Staffel von SAO. In dem Spin-Off geht es um Karen Kohiruimaki, ein 1,83m gr√∂√ües M√§dchen, die sich aufgrund ihrer Gr√∂√üe unsicher f√ľhlt¬†und daher „im echten Leben“ schlecht mit Menschen umgehen kann.

Sword Art Online: Alternative Gun Gale Online Visual

Daher betritt sie die Welt von Gun Gale Online mit ihrem Avatar „Lienn“, welcher im Spiel nur 1,50m gro√ü ist und komplett in Pink gekleidet ist.

Eines Tages trifft sie auf einen weiblichen Spieler, die sich „Pitohui“ nennt. Zusammen mit Pitohui nimmt Lienn an einem „Squad Jam“, ein Team-Battle-Royal, teil und die Ereignisse nehmen ihren Lauf.

Sword Art Online: Alternative Gun Gale Online Visual

Bisher zählt die Novel ganze 6 Bände. Wie viele davon allerdings in der Anime-Adaption abgehandelt werden, wurde noch nicht verraten.

Es wurde allerdings ein „Trailer“ zum kommenden Anime ver√∂ffentlicht, der die beiden Charakere zeigt und das Release-Datum bekannt gibt.

Hier seht ihr den Trailer:

Nun wurde von der offiziellen Webseite des Animes „Sword Art Online: Alternative Gun Gale Online“ ein neuer TV-Spot ver√∂ffentlicht.

Außerdem verrät der TV-Spot die Synchronsprecherinnen im Anime. Tomori Kusunoki wird Llenn ihre Stimme verleihen, während Yoko Hikasa Pitohui sprechen wird. Fukaziroh wird von Chinatsu Akasaki gesprochen.

Llen und Pitohui sind spielbare Charaktere im Spiel „Sword Art Online: Fatal Bullet“, welches am 23. Februar im Westen erscheinen wird.

Masayuki Sakoi wird die Regie f√ľhren, w√§hrend Yousuke Furoda f√ľr die Komposition und das Skript zust√§ndig sein wird. Yousuke Furoda ist bekannt f√ľr seine gro√üartige Arbeit¬†beim Anime My Hero Academia.

Hier seht ihr den TV-Spot:

Quelle: ANN


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen