Neue Synchronsprecherin von Bulma in Dragonball Super wurde enthüllt!

Nachdem die Synchronsprecherin von Bulma letztes Jahr tragischerweise verstorben ist, stellte man sich die Frage, wie es mit dem Charakter Bulma weitergehen wird.

Vor 3 Monaten berichteten wir darüber, dass Hiromi Tsuru im Alter von 57 Jahren tot in ihrem Auto aufgefunden wurde und an einer Aortendissektion gestorben ist.

Hiromi Tsuru war eine japanische Synchronsprecherin, die man hauptsächlich als die Stimme von Bulma aus dem beliebten Serien-Franchise Dragonball kennt.

Bulma in Dragonball

Nach ihrem Tod war es nun schwierig für die aktuell laufende Serie Dragonball Super eine geeignete Stimme für Bulma zu finden.

Bulma spielte in den nächsten Monaten nach dem Tod ihrer Synchronsprecherin keine Rolle im Anime, doch laut Angaben des Studios Toei Animation existierten noch unveröffentlichte Sprachaufnahmen von Hiromi Tsuru für Dragon Ball Super. Hier wusste man noch nicht, ob diese Aufnahmen auch genutzt werden.

Bulma in DBZ

Nun wurde offiziell bestätigt, dass eine neue Synchronsprecherin Bulma sprechen wird. Aya Hisakawa ist bekannt für ihre Rollen in Animes wie Sailor Moon oder Card Captor Sakura.

Das Erstaunliche an der Sache: Die beiden Synchronsprecherinnen hören sich sehr ähnlich an! Fans sind sich nun nicht einig, ob es Geschmacklos sei, jemanden einzustellen, der sich dermaßen ähnlich anhören würde, oder ob es dem allgemeinen Fan freuen sollte, da man sich nicht an eine neue Stimme gewöhnen muss.

Bulma in Dragonball Super

Einige Fans kommentierten das Video und schrieben, dass sie nicht einmal den Unterschied bemerkt hätten, wenn sie nicht von der tragischen Nachricht gewusst hätten.

Wie seht ihr das Ganze? Geschmacklos oder durchaus vertretbar?

Meinungen von Fans:

Zachary Adaes schrieb, dass Aya Hisakawa der perfekte Ersatz sei und die verstorbene Hiromi stolz wäre!
Fans schreiben, dass sie keinen Unterschied hören!

Hier könnt ihr ein Beispiel sehen, wie sich Aya Hisakawa anhören wird:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen