Eiichiro Oda zeigt, wie Luffy in Zukunft aussehen könnte!

One Piece gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Franchises der Welt. Die Serie umfasst mittlerweile über 800 Episoden und der gleichnamige Manga von Eiichiro Oda hält sogar einen Guinness World Record, mit knapp 900 Kapiteln, für die meistveröffentlichten Comicbücher der gleichen Serie von einem einzelnen Autor. Daher ist One Piece auch weltweit der meistverkaufte Manga.

Zuvor berichteten wir, dass das 89. SBS Volume des Mangas am 4. Juni veröffentlicht wird und das Visual bereits veröffentlicht wurde.

Es wurden aber nun vor Kurzem auf einem Twitter-Account einige Bilder aus dem Volume veröffentlicht, darunter auch eine Zeichnung von Luffy. One Piece-Mangaka Eiichiro Oda entschied sich anscheinend dafür, Zeichnungen zu Monkey D. Luffy anzufertigen, wie er in Zukunft aussehen könnte. Auf diesem Bild wird Luffy als 40-Jährigen und 60-Jährigen dargestellt. Die beiden übrigen Luffys zeigen, wie er aussehen würde, wenn er kein Pirat wäre.

Hier geht es zur „Kauf 5 Zahl 3″-Aktion von Amazon

Zu den Skizzen können wir außerdem eine gewisse Ähnlichkeiten zu anderen Charakteren aus One Piece erkennen. So ähnelt der 40-jährige Luffy stark seinem Vorbild Shanks, während der 60-jährige Luffy wie sein Großvater Garp aussieht.

Hier seht ihr die verschiedenen Bilder:

Luffy als 40-Jähriger
Luffy als 60-Jähriger
Luffy, wenn er kein Pirat wäre
Luffy, wenn er kein Pirat wäre
Luffy als 40- und 60-Jähriger

Quelle: twitter.com/spmanga1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen