Japanischer Synchronsprecher von Whitebeard verstorben!

Die Zeitung Daily Sports berichtete vor Kurzem, dass der japanische Synchronsprecher Kinryuu Arimoto am 1. Februar im Alter von 77 Jahren aufgrund von Speiseröhrenkrebs verstorben ist.

Arimoto wurde am 11. Februar 1941 in der Präfektur Tottori geboren und besuchte die Waseda-Universität. Daily Sports gab bekannt, dass Arimoto laut seinen Angehörigen seit einem Jahr an Speiseröhrenkrebs litt. Seine nahen Verwandten hielten bereits für ihn eine Trauerfeier. Eine Abschiedsveranstaltung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt

Kinryuu Arimoto war vor allem durch seine Rolle als Edward Newgate/Whitebeard in One Piece bekannt. Auch anderen Charakteren verlieh er seine Stimme, wie u.a. Tomomi Masaoka aus Psycho-Pass, Priest Cornello aus Fullmetal Alchemist, Chief Kakuzawa aus Elfen Lied, Seigō Hibiki aus Inazuma Eleven, Patrick Zala aus Mobile Suit Gundam Seed, Eddie Jay aus Space Brothers, Ken Kogashiwa aus Inital D: Final Stage und viele mehr.

Kinryuu Arimoto

Möge er in Frieden ruhen und wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft in einer Situation wie dieser.

Quelle: ANN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen