Hajime Isayama gibt bekannt, wann Attack on Titan enden wird

Manga neigt sich dem Ende zu

Der offizielle Twitter-Account für das Dokumentationsprogramm Jōnetsu Tairiku verkündete bereits im Dezember, dass Hajime Isayamas Manga Attack on Titan den letzten finalen Arc erreicht hat. Nun wurde vor Kurzem in der japanischen Zeitung Yomiuri Shimbun bekannt gegeben, dass der Manga vermutlich in ein oder zwei Jahren beendet wird.

Bereits im Jahr 2014 verkündete Isayama, dass er seinen Manga innerhalb der nächsten drei Jahre beenden möchte. Diese Aussage wurde von seinem Editor Shintarō Kawakubo unterstützt, der auch sagte, dass der Manga in etwa drei bis vier Jahren enden wird.

Anime

Die dritte Staffel von Attack on Titan wird 22 Folgen erhalten wird. Für die Regie der Episoden ist erneut Tetsuro Araki und Masashi Koizuka verantwortlich, die beim Animationsstudio Wit arbeiten. 2013 wurde die erste Staffel von Attack on Titan veröffentlicht und in Japan ausgestrahlt. In Deutschland gibt es die Episoden in deutscher Synchronisation bei KAZÉ als DVD und Blu-ray.

Handlung:

Seit 107 Jahren bieten die Mauern Schutz vor den riesigen, menschenfressenden Titanen. Die Menschheit lebt innerhalb der Mauern in Städten, wie der junge Eren Jäger, seine Adoptivschwester Mikasa Ackermann und sein bester Freund Armin Arlert.

Doch eines Tages erscheint ein außergewöhnlicher Titan, der die Mauern durchbrach. Die Titanen hatten nun die Möglichkeit in die äußere Stadt zu dringen und drängten die Menschen immer weiter zurück.

Erens Mutter wird während diesem Vorfall von einem Titanen gefressen und seitdem schwört er jeden einzelnen Titanen zu vernichten.

Quelle: snknews.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen