One Piece auf den Fersen – Demon Slayer erreicht nächsten Meilenstein

80 Millionen Exemplare

Der japanische Verlag Shueisha gab vor Kurzem bekannt, dass der Manga Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba von Koyoharu Gotouge zum 3. Juli mehr als 80 Millionen Exemplare im Umlauf haben wird. Diese Zahl erschließt sich aus den digitalen Kopien sowie aus den 3 Millionen Kopien des Erstdrucks vom kommenden 21. Manga-Band, das nächste Woche an diesem Tag erscheinen wird. Somit gehört Demon Slayer nun zu den zehn erfolgreichsten Shonen Jump-Manga.

Als die Anime-Adaption des gleichnamigen Mangas seine TV-Premiere feierte, hatte Gotouges Reihe eine Auflage von etwa 3,5 Millionen Exemplaren. Seit der Veröffentlichung des 17. Manga-Bandes im vergangenen Oktober stieg die Zahl auf mehr als 12 Millionen Exemplare.

Der 18. Band debütierte mit einer Rekord-Erstauflage von 1 Million Exemplaren im vergangenen Dezember, was die Gesamtauflage des Franchise auf mehr als 25 Millionen Exemplare erhöhte. Bis zum 19. Band im Februar war diese Zahl auf 40 Millionen Exemplare gestiegen, und dann bis zum 20. Band am 13. Mai auf über 60 Millionen Exemplare.

Im vergangenen November gab Shueisha bekannt, dass die Reihe der zweit meistverkaufteste Manga des Unternehmens im Jahr 2019 ist, und zwar an zweiter Stelle des Mangas One Piece von Eiichiro Oda.

Hier könnt ihr euch den Artikel durchlesen > Demon Slayer: Zweit meistverkauftester Manga nach One Piece

Handlung

Der Anime spielt während der Taishō-Zeit in Japan ab und handelt von einem gutherzigen Jungen namens Tanjiro. Um für seine Familie zu sorgen, geht Tanjiro in die Stadt, um Holzkohle zu verkaufen. Als er eines Tages von der Stadt zurückkehrt, musste er schrecklicher Weise feststellen, dass fast seine gesamte Familie von einem Dämon ermordet wurde. Nur seine Schwester Nezuko überlebte knapp und wurde selber zu einem Dämon verwandelt.

An diesem Tag an beschloss Tanjiro ein Demon Slayer zu werden, um seine Schwester zurück in einen Menschen zu verwandeln und den Dämon zu töten, der seine ganze Familie ausschlachtete.

Trailer

Quelle: ANN