Rekord – Mann wird durch Pokémon-Karte reich

So ziemlich jeder dürfte in seiner Kindheit oder seiner Jugend ein paar Pokemonkarten gehabt haben. Ob man mit ihnen gespielt hat, sie mit seinen Freunden tauschte oder sie schlichtweg sammelte und gerne durch sein Sammelheft blätterte – Pokemon waren und sind bis heute bei jedem Kind beliebt und das dazugehörige Sammelkartenspiel eine Zeit lang fast omnipräsent.

Pokemon

Etwa 15 bis 20 Jahre nach dem großen Hype um die Pokemonkarten sind aus den Sammlern von damals inzwischen Erwachsene geworden. Und während man damals oftmals nicht so sehr auf den Zustand seiner Sammlung achtete oder sie ganz gerne auch mal in seinen Hosentaschen vergaß und sie so mitsamt Hose in die Waschmaschine kamen, dürften sich einige Spieler heute darüber ärgern, nicht an seinen Karten festgehalten zu haben.

Denn mittlerweile sind seltene oder besonders gut erhaltene Karten nicht nur eine schöne Erinnerung an die Kindheit, sondern auch richtig wertvoll und können bares Geld bedeuten. Erst kürzlich berichteten wir euch von einem Vater, der mit 13 Jahren ein Sammelkartenheft von seiner Mutter geschenkt bekommen hat, es 21 Jahre lang herumliegen hatte und nun bei einer Auktion über 35.000 britische Pfund dafür kassiert hat. Der Sammlerwert des 103 Karten umfassenden Hefts hatte sich in der Zeit um 11.000% gesteigert.

Pikachu Illustrator

Das ist allerdings noch gar nichts gegen die teuerste Pokemonkarte, die je versteigert wurde. Am 22. Juli diesen Jahres wurde nämlich eine Karte versteigert, von der vermutet wird, dass es sie nur noch 10 Mal auf der Welt gibt – und zwar für den wahnsinnigen Betrag von 233.000 US-Dollar! Erst im Jahr 2019 wechselte sie für 190.000 Dollar den Besitzer und brach damit ihren eigenen Auktionsrekord.

Die Karte, die damit als „teuerste Pokemonkarte der Welt gilt“, trägt den Titel „Pikachu Illustrator“ und wurde lediglich 39 Mal hergestellt und nur ein einziges Mal herausgegeben. Man konnte sie im Jahre 1999 im Rahmen eines Contests für Comic-Zeichner in Japan gewinnen. Heute befinden sich nur noch 10 bekannte Exemplare dieser Karte im Umlauf, wodurch sie super wertvoll für Sammler sind.

Wichtig bei einer Versteigerung ist neben der Seltenheit vor allem der Zustand. Und diese Karte ist auch nach 22 Jahren in einem beinahe makellosen Zustand. Experten bewerteten sie mit „Mint 9“, was einer „Superb condition“ entspricht, also einem hervorragenden Zustand. Unten könnt ihr euch die Karte, die eine Viertelmillion Dollar wert sein soll, genauer ansehen.

(Quelle: Zenmarket)

Hier seht ihr die Karte

(Quelle: zenmarket.jp)

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen