US-Kongresskandidat warnt vor ‚Anime-P*rnos wie Dragonball Z‘

Dragonball Z

Der Kongresskandidat von Florida, KW Miller, warnte seine fast 40.000 Twitter-Follower vor der „großen Menge an Anime-Pornos“, die es im Internet gibt. Der Kandidat der Independent Party für Floridas 18. Bezirk nannte Akira Toriyama und Toei Animation’s Dragon Ball Z als „eines der Top-Themen“.

Dragonball Z ist ein Anime, der sich an Kinder richtet, jedoch auch von Erwachsenen genossen werden kann. Er enthält keine erot*schen Inhalte. Es existieren Folgen von Dragonball Z, die aufgrund ihrer Kampfszenen ab 18 sind.

Auf Twitter heißt es: „Sie bringen jetzt eine Menge Anime-Po*nos in die Internet-Matrix ein. Dragon Ball Z ist hier eines der Top-Themen. Sie s*xualisieren Zeichentrickfiguren, um unseren Kindern eine verdorbene Agenda aufzudrängen. Wie geht es weiter? Wo wird es enden?“

Weitere Vorwürfe

Millers Twitter-Account enthält eine ganze Reihe alarmierender Rhetorik, darunter Vorwürfe, Twitter sei „schuldig der Einmischung in eine Bundeswahl“, konservative Politiker in Florida müssten Millers Unterstützung für den Erfolg der Kampagne einholen, er habe bessere Haare als Präsident Trump und alle Hollywood-Schauspieler seien päd*phil.

Floridas 18. Kongressbezirk befindet sich im südöstlichen Teil des Staates und umfasst die Bezirke St. Lucie und Martin sowie einen Teil des Bezirks Palm Beach. Der Republikaner Brian Mast ist der derzeitige Vertreter des Bezirks. Die Demokraten Pam Keith und Oz Vazquez stehen auf dem Wahlzettel für die für den 18. August angesetzte demokratische Vorwahl des Bezirks, um zu entscheiden, wer bei den Parlamentswahlen am 3. November gegen Mast und Miller antreten wird.

Allgemeine Kritik

In der Vergangenheit gab es immer wieder kritische Stimmen aus der Politik, die sich mit der s*xualisierenden Darstellung von Minderjährigen Charakteren in Anime befasst hatten. Jedoch war der Anime „Dragonball“ noch nie Thema in diesem Aspekt.

Hier könnt ihr den Twitter Beitrag von „KW Miller for Congress“ sehen:

Quellle: KW Miller Twitter Account

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen